ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF-Magazin "Frontal" am Dienstag, 10. Oktober 2000, 21.00 Uhr: BKA warnt vor Zunahme von Kinderpornographie im Internet

Mainz (ots) - Im Internet wird vermehrt brutale Kinderpornographie angeboten. Bernd Roßbach, BKA- Referatsleiter Schwerkriminalität, spricht von "einer mehrere hundert Prozent starken Steigerung" im Vergleich zu den Vorjahren. Auch im Hinblick auf die kinderpornographischen Bildserien sei "eine sehr starke Steigerung" feststellbar: "Wir haben inzwischen Fälle, wo 70 000 bis 100 000 Dateien bei einer Person gefunden wurden." Auch die Inhalte im Newsnet sowie auf den Seiten im World Wide Web nehmen an Brutalität zu. Auffällig sind Angebote und Gewalthandlungen an Kleinkindern und Babys. Karlheinz Moewes, Erster Kriminalhauptkommissar, der die EDV-Beweismittelsicherung im Polizeipräsidium München leitet, sagt gegenüber "Frontal": "Es ist festzustellen, dass die Opfer immer jünger werden" und dass auch "vermehrt die Darstellung des Missbrauchs von Kleinstkindern und Säuglingen" zu beobachten ist. Alarm schlägt auch die Arbeitsstelle "Jugendschutz.net" in Mainz, die im Auftrag der Jugendministerien der Länder die Web-Seiten auf jugendgefährdende Inhalte analysiert. Arbeitsstellenleiter Friedemann Schindler sagt in "Frontal", man habe "auf einigen Seiten, die nackte Mädchen präsentieren, Zähler gefunden, die 25 000 bis 30 000 Seitenaufrufe pro Tag anzeigten". Im Anbetracht der rasanten Steigerung kinderpornographischer Angebote fordert die rheinland-pfälzische Ministerin für Kultur, Jugend, Familie und Frauen, Dr. Rose Götte, gesetzliche Konsequenzen: "Wir müssen die Altersgrenze hoch setzen, sodass die Kinderpornographie bis zum Alter von 16 Jahren verboten wird." ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: