ZDF

ZDF-Programmhinweis
Dienstag, 17. Oktober 2000
Mittwoch, 18. Oktober 2000

    Mainz (ots) -
    
    17.15 Uhr / hallo Deutschland
    Prozessbeginn: Der mutmaßliche Mörder von Mandy steht vor Gericht
    Die Queen besucht den Papst:  Sie möchte weder Spaghetti noch
    Knoblauch
    
    Moderation: Susanne Stichler
    
    Dienstag, 17. Oktober 2000, 17.45 Uhr
    
    Leute heute
    
    Britney Spears - endlich in Deutschland
    
    Macaulay Culkin auf der Bühne
    
    
    Mittwoch, 18. Oktober 2000, 0.30 Uhr
    
    nachtstudio
    Moderation: Volker Panzer
    
    Zehn Jahre danach - Literatur der Einheit?
    
    Mit: Alexander Osang, Annett Gröschner, Michael Kumpfmüller, Olaf
    Müller
    
    Zehn Jahre Deutsche Einheit, ein Grund zum Feiern und zum
Schreiben. Das Jubiläum findet auch auf der 52. Internationalen
Buchmesse seine Würdigung. Wächst auch literarisch zusammen, was
zusammen gehört?
    
    Zur Entwicklung der Nach-Wende-Literatur spricht Volker Panzer im
"nachtstudio" mit vier Autoren, die zur Buchmesse in Frankfurt je
einen Roman rund um das deutsch-deutsche Thema vorlegen. Denn der
historischen Zäsur des Jahres 1989 folgte auch eine literarische
Umbruchphase: Eine junge Autorengeneration lässt die
Ost-West-Konturen langsam verwischen.
    
    Der Erzähler Michael Kumpfmüller, im Westen aufgewachsen,
beschreibt in seinem Debütroman "Hampels Fluchten" die DDR der 60er
Jahre; Olaf Müller schickt in  "Tintenpalast" seine Protagonisten auf
der Suche nach ihrer eigenen DDR-Vergangenheit in die Wüste Namibias;
Annett Gröschner wirft in ihrem Erstling "Moskauer Eis" einen
wehmütigen Blick auf die Skurilitäten des Arbeiter- und
Bauernstaates; und Alexander Osang beschreibt in seinem Roman "die
nachrichten" die gefährdete Karriere eines Nachrichtensprechers aus
der DDR im westdeutschen Medienklüngel.
    
    Wie es um die Befindlichkeit der neuen deutschen Literatur
bestellt ist und welche Themen der literarische Nachwuchs anpackt,
darüber diskutiert Volker Panzer mit seinen Gästen
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: