ZDF

Pressemitteilung
"Was nun, Herr Schröder?"
Fragen an den Bundeskanzler und SPD-Vorsitzenden von Klaus Bresser und Thomas Bellut am Mittwoch, 18. Oktober 2000, 22.15 Uhr im ZDF

    Mainz (ots) - Halbzeit für Rot-Grün: Die Bundesregierung hat
schwer zu kämpfen im Streit um Ökosteuer und Spritpreis. Die
Opposition gewinnt wieder an Schlagkraft. Die ersten Strategien für
den Bundestagswahlkampf in zwei Jahren werden ins Auge gefasst.
Welche Chancen rechnet sich Bundeskanzler Gerhard Schröder für 2002
aus?
    
    Der Euro schwächelt weiterhin an den Devisenbörsen. Die
Inflationsrate ist so hoch wie lange nicht mehr. Die deutsche
Wirtschaft fürchtet einen Konjunkturabschwung. Was will der Kanzler
dagegen tun?
    
    Fast täglich werden in Deutschland jüdische Friedhöfe geschändet,
Brandsätze auf Synagogen geschleudert oder rechtsextremistische
Gewalttaten gegen Ausländer verübt. Der umstrittene Antrag auf ein
Verbot der NPD soll auf den Weg gebracht werden - notfalls im
Alleingang. Die Union ist skeptisch. Ist die Bundesregierung gerüstet
für einen Gang nach Karlsruhe?
    
    Trotz vieler Nachbesserungen - auch die Rentenreform bleibt im
Kreuzfeuer der Kritik. Ein Konsens scheint fraglich. Wie will
Rot-Grün das Gerangel um die Altersversorgung beenden? Spricht der
Kanzler wieder ein Machtwort?
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: