ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 29. Oktober 2000
Samstag, 4. November 2000

    Mainz (ots) -
    
    Sonntag, 29. Oktober 2000, 10.15 Uhr
    
    Rudis Rabenteuer
    
    Wildlife
    Die Rentiere im Regen
    
    Drei Rentiere werden unentwegt von drei Wolken verfolgt. Während
die anderen Tiere die Sonne genießen können, regnet es auf die
Rentiere. Die Rentiere suchen nach einer Methode, die Wolken
loszuwerden.
    
    Alle Meerestiere fürchten sich vor dem Wal. Doch als er die Musik
des Lichtfisches bewundert, die kein anderer Meeresbewohner hören
will, da hat auch der Wal einen Freund gefunden.
    
    Pettersson und Findus
    Petterssons Bruder
    
    Petterssons Bruder Alfred ist zu Besuch und stellt die kleine Welt
des Bauernhofes auf den Kopf. Die Ruhe ist dahin, und alle sehnen
sich nach der Abreise Alfreds. Als dieser ankündigt, ein Ferienhaus
in der Gegend bauen zu wollen, müssen sich Findus und Pettersson
etwas einfallen lassen. Zum Glück hat Alfred eine Heidenangst vor
Vögeln, und so werden die Hühner damit beauftragt, den unliebsamen
Gesellen zu verjagen.
    
    Siebenstein
    Helden in Not
    
    Rudis Glitzerring ist weg, das macht Rudi so sauer, dass er gegen
die Tür von einem alten Schrank tritt, in dem gerade der Koffer
sitzt. Krachend fällt die Tür ins Schloss und lässt sich nicht mehr
öffnen. Der Koffer sitzt in der Klemme. Einem kräftigen Kunden
gelingt es schließlich, den armen Koffer zu befreien. Während
Siebenstein nun mit dem Mann den ganzen Trödelladen wegen eines
kleinen Taschenmessers auf den Kopf stellt, kommt Rudi und dem Koffer
plötzlich ein schrecklicher Gedanke: Handelt es sich bei dem Retter
etwa um den gefährlichen, kofferknackenden Ganoven, von dem
Wachtmeister Musial erzählt hat? Die beiden müssen Siebenstein
unbedingt warnen, bevor es zu spät ist.
    
    Der Koffer erzählt dieses Mal von einem Kamel. Auf seinem Weg
durch die Wüste entdeckt es im Sand einen kleinen Stern, der vom
Himmel gefallen ist. Das Kamel lässt nichts unversucht, um den Stern
wieder am Himmel festzuheften. (Buch und Graphik: Ted Sieger)
    In der anderen Geschichte will Nora einen Bären fangen. Doch auf
der Jagd verirrt sich Nora im Wald und findet nicht mehr zurück nach
Hause. Ganz unerwartet bekommt sie Hilfe. (Buch und Graphik: Ute
Krause)
    
    Sonntag, 29. Oktober 2000, 13.17 Uhr
    
    tele zoo - Das Tiermagazin
    Der Berg der wilden Pferde
    Film von Uwe Müller
    
    Die kleinen, temperamentvollen Accettas gehören zu den letzten
Wildpferden Europas. Schon seit 3000 Jahren leben sie auf einem
Tafelberg im Süden Sardiniens. Die Winter dort sind streng, die
Sommer trocken. So haben die Pferde gelernt, Gras auch unter Wasser
in flachen Seen zu fressen. Jedes Frühjahr kämpfen die Hengste
erbittert um die Vorherrschaft in den Herden. Ein Schauspiel, das
bisher nur wenige sardische Ziegenhirten verfolgen konnten. Der Film
zeigt ein Jahr im Leben der Acchettas und eines jungen Hirten. Er
lebt noch ganz nach den alten Traditionen. Auf seinen einsamen
Wanderungen durch die Eichenwälder begegnet er immer wieder den
wilden Herden, die er bewundert, auch wenn sie Nahrungskonkurrenten
für seine Ziegen sind. Andere sehen das weniger romantisch und machen
auf die Acchettas Jagd. Uwe Müller hat die Dramatik und spröde
Schönheit der sardinischen Bergwelt in außergewöhnlichen Bildern
eingefangen: Von festen Kamerapositionen aus ziehen die Jahreszeiten
in Sekunden vorüber. Der Zuschauer sieht die Tiere hautnah aus der
Froschperspektive, vom Seegrund aus, mit den Augen einer Schnecke
oder denen des Jägers. Hinzu kommen die vielen kleinen Geschichten am
Wegesrand: eine Käferinvasion an Pferdeäpfeln oder eine Schlange auf
Froschjagd.
    
    Tierfilmer Müller gewann mit seiner innovativen Kameraführung
bereits zahlreiche Festivals. Dieses Jahr erhielt sein ZDF-Film über
Eichhörnchen den goldenen Auerhahn der Naturale, Deutschlands
bedeutendsten Tierfilmpreis.
    
    
    Samstag, 4. November 2000, 11.15 Uhr
    
    Ocean-Girl
    Der Liebesbrief
    
    Brett glaubt zu spüren, dass sich zwischen seiner Mutter und Dave
etwas anbahnt. Er wäre dieser Verbindung nicht abgeneigt und
versucht, die Sache zu beschleunigen, indem er mit Bennys Hilfe in
Jasons Computer einen gefälschten Liebesbrief entwirft. Sallyanne
findet den anonymen Liebesbrief und glaubt, Jason habe ihn an sie
gerichtet.
    Der eifersüchtige Kal läuft davon. Er wird von den UBRI-Leuten
gefangen genommen und eingesperrt. Neri kann ihn nirgends finden
kann. Hellegren beobachtet seinen Gefangenen in der Isolation.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: