ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Hohe Marktanteile der ZDF-Live-Berichterstattung aus Sydney
Großes Zuschauerinteresse für Randsportarten

Mainz (ots) - Die Olympischen Spiele in Sydney haben erneut gezeigt, dass die Zuschauer - trotz der großen Zeitdifferenz von neun Stunden - ausführliche Live-Berichterstattung erwarten und honorieren. Die ZDF-Live-Übertragungen (23.15 Uhr bis 15.00 Uhr) erzielten einen durchschnittlichen Marktanteil von 28, 5 Prozent, in der Spitze sogar bis zu 53,6 Prozent. Auffällig die zum Teil sehr hohen Werte für so genannte Randsportarten, die bereits in der regulären ZDF-Sportberichterstattung einen großen Stellenwert haben, bei Olympischen Spielen jedoch verstärkt in den Mittelpunkt des Zuschauerinteresses rücken. So erzielten das Bahnradfahren (39,6 Prozent), Gewichtheben (32,5 Prozent) und die Schießwettbewerbe (30,2 Prozent) jeweils Marktanteile von über 30 Prozent, gefolgt von Reiten mit 29,7 Prozent und Kunstturnen - nicht unbedingt eine Domäne der deutschen Athleten - mit 28,7 Prozent. Jeder vierte Zuschauer (zirka 25 Prozent Marktanteil), der zu diesem Zeitpunkt seinen Fernseher eingeschaltet hatte, wollte die ZDF-Live-Übertragungen vom Judo, Fechten, Volleyball und Triathlon sehen. Auch die Schwimmwettbewerbe erreichten trotz des enttäuschenden Abschneidens der deutschen Mannschaft Spitzenwerte von bis zu 37, 9 Prozent. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: