ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF.online-Forum bietet Aufklärung über Gesundheitsschäden durch Ecstasy

Mainz (ots) - Seit dem 6. September 2000 bieten die ZDF-Sendung "Praxis - Das Gesundheitsmagazin", und ZDF.online ein Internet-Forum zum Thema Ecstasy (www.zdf.de/praxis) an. Nach den bislang zwei Wochen Laufzeit erweist sich das "Ecstasy-Forum" bereits als besonders erfolgreich. Beeindruckend ist nicht nur die hohe Beteiligung, sondern auch die Qualität der Beiträge. Es zeigt sich, dass das Internet das ideale und akzeptierte Medium für ein solches Thema ist: Die Nutzergruppe bleibt anonym - die Experten antworten gezielt und individuell. "Ich weiß gar nicht mehr, wie das Leben noch war, als es Spaß machte...". Äußerungen wie diese finden sich mittlerweile zahlreich im Forum. Die aktuelle Brisanz und der Informationsbedarf Betroffener und Angehöriger sind hier eindrücklich dokumentiert. "Unsere Tochter verändert ihre Persönlichkeit in extremer Form...Wie sollen wir damit umgehen, und wie können wir ihr helfen?". Betroffenen Eltern, Angehörigen oder Lehrern versuchen die Experten Hilfestellung zu geben. Täglich beantworten die Berater und Mediziner des Universitätskrankenhauses Hamburg-Eppendorf (UKH), der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA), das ZDF-Praxis-Team und die Jugend- und Drogenberatungsstelle Hannover (Drobs) unter www.zdf.de/praxis die eingehenden Fragen. Bislang wurden bereits Hunderte, teils sehr detaillierte Fragen beantwortet. Aus allen Bereichen kommen Anliegen und Kommentare, auch von vielen jugendlichen Ecstasy-Konsumenten selbst: "Ich versuche den ganzen Tag nur, zu überleben...". "...ich bin selber ein Kind von hilflosen Eltern...hätte ich gewusst, was auf mich zukommt, hätte ich's gelassen, zu dumm, dass man es immer auf diese Weise lernen muss...". Noch bis zum 6. Oktober 2000 haben Interessierte die Möglichkeit, sich über den bisherigen Verlauf des Austauschs zu informieren oder selbst ihre Fragen an die Experten zu richten. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: