ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"heute"-Nachrichten rund um die Uhr

Mainz (ots) - Das ZDF sendet "heute"-Nachrichten künftig rund um die Uhr. Vom 23. Oktober an wird die "Nachtlücke" geschlossen. Zwischen "heute nacht", dem Spätnachrichten-Magazin, und dem Morgenmagazin von ARD und ZDF wird es künftig kurze "heute"-Sendungen geben. "Damit wird das Nachtpublikum stets auf den neuesten Stand der Ereignislage gebracht", erklärte der Hauptredaktionsleiter Aktuelles, Helmut Reitze. Das ZDF verbindet damit zugleich eine Multimedia-Innovation. "Die Redakteure werden für drei Medien arbeiten: Fernsehen, Videotext und Internet", sagte Reitze. Sie kommen aus verschiedenen Redaktionen des ZDF, zum Beispiel der "heute"-Redaktion und zdf.msnbc.de. "Die neuen Möglichkeiten der digitalen Welt, vor allem das Redaktionssystem iNEWS machen es möglich, per Computer auf einem Bildschirm für drei Vertriebswege Nachrichten in bewährter "heute"-Qualität herzustellen." Die Multimedia-Nachrichtenredakteure schreiben also für Internet und Videotext und präsentieren die Meldungen auch selbst live im ZDF. Diese Organisation ist in deutschen Medien neu und zugleich kostengünstig, da kein zusätzliches Technikpersonal in der Nacht benötigt wird. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: