ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Reiche Kindheit aus zweiter Hand?
Medienpädagogische Tagung im ZDF am 19. und 20. September 2000

Mainz (ots) - Gesellschaftliche Grundsatzfragen zum Thema "Kinder und Fernsehen" sollen auf der medienpädagogischen Tagung "Reiche Kindheit aus zweiter Hand" am 19. und 20. September 2000 im ZDF erörtert werden. In Zusammenarbeit mit der Universität Gesamthochschule Siegen, dem JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, iconKids & Youth und weiterbildung live werden Untersuchungen vorgestellt, die Auskunft geben über die Nutzung von Informationssendungen und über die Bedeutung der Bilderwelt der erzählenden Medienformen. Kindsein heute heißt wählen können aus vielfältigen Angeboten. Das Fernsehen und die Online-Nutzung spielen dabei eine große Rolle. Was dort geboten wird, ist nahezu unüberschaubar und nicht alle teilen die Auffassung, dass mit den neuen Medien die Kindheit reicher geworden ist. Befürchtungen, dass die neuen Medien das Familienleben stören und der Schulalltag leidet, sind an der Tagesordnung. Ebenso die Vorwürfe, Forderungen und Fragen von Eltern, Wissenschaftlern und Politikern, denen sich Fernsehredaktionen stellen müssen. Schuldzuweisungen sind schnell formuliert. Welchen Einfluss die neuen Medien auf die Kindheit nehmen - damit wollen sich über 300 Teilnehmer - Pädagogen, Erzieher, Politiker, Journalisten, Redakteure, Produzenten und Wissenschaftler - während der Tagung befassen. Die Themen werden sein: Mediennutzung, Werbung und Merchandising, Medienkompetenz und Multimedia. Mit seiner jahrelangen Erfahrung im Kinderprogramm besitzt das ZDF Kompetenzen, die stärker als bisher von Wissenschaftlern und Erziehern genutzt werden können. Und auch das Kinderprogramm selbst greift mehr denn je Erkenntnisse der Medienforschung auf: "Die Reise in die Zukunft ist unausweichlich, aber Route und Ziel sollten die für die Kinder Verantwortlichen miteinander festlegen", meint Susanne Müller, Leiterin des ZDF-Programmbereichs Kinder und Jugend. Für die Anmeldung und bei Rückfragen melden Sie sich bitte telefonisch unter 06131 - 70-5777 oder unter der Fax-Nummer 06131 - 70-5286. Das Tagungsprogramm finden Sie im Internet unter: www.zdf.de/tagungzumkinderfernsehen oots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: