ZDF

Heiner Lauterbach ermittelt wieder in Israel
ZDF zeigt "Mörderischer Besuch" nach Motiven der Bestsellerautorin Batya Gur

Mainz (ots) - Den Fernsehfilm der Woche "Mörderischer Besuch" zeigt das ZDF am Montag, 6. Dezember 2010, 20.15 Uhr. Die Hauptrolle ist mit Heiner Lauterbach als Kommissar Michael Ochajon besetzt. Den Partner von Ochajon, Dani Balilati, spielt Menashe Noy. Den deutschen Teil des deutsch-israelisch besetzten Ensembles vervollständigen Hannelore Hoger, Benjamin Sadler, Liane Forestieri, Wilfried Hochholdinger und Astrid Posner. Gedreht wurde in Jerusalem und Tel Aviv.

Regisseur Jorgo Papavassiliou (Deutscher Fernsehpreis 2010) inszenierte den Krimi nach einem Drehbuch von Nils-Morten Osburg und Hermann Kirchmann. "Mörderischer Besuch" ist der zweite ZDF-Fernsehfilm der Woche, der in Israel spielt, und basiert auf dem Roman "Das Lied der Könige" der israelischen Autorin Batya Gur.

Chefinspektor Ochajon ist nicht nur angetan von seiner Nachbarin Nita (Liane Forestieri), sondern auch von dem Baby, das vor seiner Wohnung abgelegt wurde. Nitas Vater Felix van Gelden, das Oberhaupt einer bekannten Musikerfamilie, wird ermordet aufgefunden. Entdeckt wurde die Leiche von Dora Sackheim (Hannelore Hoger), einer Freundin des Hauses, die viel über die Familie zu erzählen weiß. Spannungen und Konflikte gab es in der Familie van Gelden genug. Keines der Kinder konnte es dem autoritären Alten je recht machen: weder der ehrgeizige Dirigent Theo (Benjamin Sadler), noch der berühmte Geiger Gabriel (Wilfried Hochholdinger), der sich sehr zum Zorn seines Vaters zu seinem Partner bekennt, und auch nicht die Cellistin Nita (Liane Forestieri). Neben den drei Kindern gibt es weitere Verdächtige im engeren Umfeld der Familie: Gabriels Freund Isi Maischiach (Oshri Sahar) und Nitas Ex-Mann Hassan Bascharie (Bülent Sharif).

Dann wird auch Gabriel getötet, und Ochajon wird auf Betreiben seines Partners Dani Balilati von dem Fall abgezogen. Zu offenkundig ist seine Zuneigung zur tatverdächtigen Nita. Doch er ermittelt auf eigene Faust weiter und begibt sich auf die Suche nach dem Täter und nach der Frau, die den kleinen Moshe vor seiner Tür ausgesetzt hat.

Den ersten Israel-Krimi nach Motiven von Batya Gur "Die Seele eines Mörders" (ZDF, 16. November 2009, 20.15 Uhr) mit Heiner Lauterbach in der Hauptrolle verfolgten 5,03 Millionen Zuschauer (15 Prozent Marktanteil).

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/moerderischerbesuch

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: