ZDF

ZDF.reportage porträtiert Jungunternehmer im Mittelrheintal

Mainz (ots) - Für ausländische Besucher ist das Rheintal ein Muss. Wenige andere Plätze gelten als so typisch deutsch. Touristen aus aller Welt wollen die Loreley bestaunen und dabei ordentlich Riesling kosten. In der ZDF.reportage "Vater Rhein und seine Kinder" am Sonntag, 14. November 2010, 18.30 Uhr, stellt Theo Heyen Jungunternehmer vor, die alteingesessene Betriebe geerbt haben und auf Vordermann bringen, um im Wettbewerb um die Gäste bestehen zu können.

Marco Hecher wohnt in der mittelalterlichen Burg Rheinstein bei Trechtingshausen mit einer sensationellen Aussicht auf den schönsten Teil des Flusses. Um den Unterhalt der Burg zu finanzieren, lassen die Hechers jedes Jahr über 30 000 Besucher durch ihre gute Stube spazieren. Doch das allein reicht nicht mehr aus. Marco will mit dem Burgrestaurant mehr verdienen, will die Qualität steigern. Ein Blick hinter die Kulissen des feudalen Anwesens zeigt: Ein Burgherr ist heute vor allem ein emsiger Diener der Urlauber.

Bianka Rössler wohnt direkt gegenüber in Assmannshausen. Sie steuert nicht nur selbst ein Ausflugsschiff, sondern bald auch die Zukunft der familieneigenen Reederei. Zu den drei eigenen Schiffen möchte sie bald ein viertes, größeres dazunehmen. Und das, obwohl die Zahl der Touristen, die an Rüdesheim und der Loreley vorbeischippern möchten, in den vergangenen Jahren stagniert.

Dass die Urlauber auch zu Hause wieder mehr Rheinwein trinken, ist das Ziel der Philipps-Brüder Martin und Thomas aus St. Goar. Sie werden von ihrem Vater eine uralte knorrige Mühle erben. Doch das Geschäft mit dem Mehl hat kaum Zukunft. Deswegen haben die Brüder sich zu Winzern ausbilden lassen. Sie setzen auf Qualitätsverbesserung des Rheinweins und betreiben eine Vinothek direkt gegenüber der Loreley.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/vaterrheinundseinekinder

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: