ZDF

Von Märtyrern und Heiligen
ZDF-Feiertagsspecial mit Nina Ruge zu Allerheiligen

Mainz (ots) - Mit dem Film "Von Märtyrern und Heiligen" greift das ZDF am Montag, 1. November 2010, 17.45 Uhr, die Bedeutung des katholischen Festes Allerheiligen auf. Die katholische Kirche gedenkt an diesem Feiertag aller Heiligen, das heißt Menschen, die ein vorbildhaftes Leben führten oder als Märtyrer für ihren Glauben starben.

In dem Film von Jürgen Erbacher begibt sich Nina Ruge im Heiligen Land auf Spurensuche nach den ersten Märtyrern. Stephanus, Diakon in der christlichen Urgemeinde in Jerusalem, wird als erster christlicher Märtyrer verehrt. In der Stephanus-Basilika im Ostteil der "Heiligen Stadt" spricht Nina Ruge mit dem Dominikanerpater Marcel Sigrist über den Erzmärtyrer. Dabei geht es auch um die Unterschiede zwischen christlichen Märtyrern und islamischen Selbstmordattentätern, die sich selbst oft auch als Märtyrer darstellen.

Eng verbunden mit dem Heiligengedenken ist in der katholischen Tradition des 1. November das Totengedenken: Die Gläubigen besuchen die Gräber ihrer Angehörigen. Nina Ruge spricht mit der Neutestamentlerin Margareta Gruber vom Orden der Franziskaner über Tod und Auferstehung, die nach christlicher Überzeugung allen Gläubigen verheißen ist. Im Joschafat-Tal in Jerusalem, nach biblischer Überlieferung das Tal des Jüngsten Gerichts, fragt Nina Ruge die Ordensschwester, wie man sich das "Ende der Zeiten" vorzustellen hat.

Die Sendung zu Allerheiligen beschließt die Reihe von insgesamt vier ZDF-Feiertagssendungen 2010 mit Nina Ruge im Heiligen Land.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/vonmaertyrernundheiligen

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: