ZDF

ZDF-Dokumentation mit Ernst-Schneider-Preis 2010 ausgezeichnet

Mainz (ots) - Die ZDF/BBC-Koproduktion "Der große Crash - Die Pleite der Lehman-Bank" wurde am gestrigen Abend, Dienstag, 12. Oktober 2010, in Frankfurt/Main mit dem Ernst-Schneider-Preis 2010 in der Kategorie "Fernsehen Große Wirtschaftssendung" ausgezeichnet.

Der Film von Guy Smith und Jean-Christoph Caron (Redaktion: Paul Amberg) rekonstruiert mit Zeitzeugen das historische Wochenende vom 12. auf den 14. September 2008, an dessen Ende der Entschluss stand, die Lehman-Bank fallen zu lassen, und fragt nach Gründen: Wollten die US-Republikaner im Wahlkampf keine unpopulären Milliardenhilfen für eine Großbank? Spielten Rivalitäten zwischen Henry Paulson und Lehman-Chef Richard Fuld eine Rolle? Haben die Finanzchefs die Tragweite ihrer Entscheidung für die Weltwirtschaft unterschätzt? Aufwändig gestaltet gibt die Dokumentation exklusive Einblicke in einen außergewöhnlichen Verhandlungsmarathon. Der Film wurde am 10. September 2009 im ZDF ausgestrahlt.

Der Ernst-Schneider-Preis, der nach dem Unternehmer und Kunstmäzen Ernst Schneider benannte Journalistenpreis der deutschen Wirtschaft, ist der größte deutsche Wettbewerb für Wirtschaftspublizistik und wurde in diesem Jahr zum 39. Mal von den Industrie- und Handelskammern ausgeschrieben. Der Preis will die Medien ermutigen, neue Schritte bei der Vermittlung von Wirtschaft zu gehen. Er wurde in neun Kategorien vergeben. Die Preisträger hatten sich gegen mehr als 1000 Mitbewerber durchgesetzt.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: