ZDF

ZDF-Dokumentation "Sehnsucht Grönland": Markus Lanz unterwegs mit den letzten Inuit-Jägern

Mainz (ots) - Gemeinsam mit den letzten Inuit-Jägern war Markus Lanz für das ZDF als Reporter in Grönland unterwegs. Seine Reise durch ein Land, das ihn seit vielen Jahren fasziniert, dokumentiert der Film "Sehnsucht Grönland - mit Markus Lanz", den das ZDF am Dienstag, 5. Oktober 2010, 20.15 Uhr, ausstrahlt.

Die Expedition führt in den Norden Grönlands, ausge¬hend von der nördlichsten Stadt der Welt, Qaanaaq, sowie an die schwer zugängliche Ostküste mit ihren atemberaubenden Landschaften. Mit Markus Lanz erlebt der Zuschauer die faszinierende Schönheit und Weite der größten Insel der Welt, die zu mehr als Dreiviertel von Eis und Schnee bedeckt ist, die aufgehende Polarsonne und den kurzen Sommer, vor allem aber die uralte Kultur der Eskimos, deren Lebensgrundlage noch immer die Jagd auf Robben und Wale ist. Hautnah erfährt Markus Lanz, wie kräftezehrend, entbehrungsreich und gefährlich die Jagdexpeditionen im Eis und auf dem Wasser zwischen Eisbergen sind.

Er lernt, dass die Kunst des Jagens vor allem daraus besteht, fast unsichtbare Spuren lesen und ausdauernd auf Beute warten zu können. Der Film von Michael Gregor lebt von der visuellen Spannung zwischen repor¬tagehaften, actionreichen Sequenzen, persönlichen Begegnungen und Hochglanzaufnahmen von Tieren und faszinierenden Naturphänomenen. Das persönliche Erleben von Markus Lanz wird durch den Off-Text unterstrichen, den er selbst spricht.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/sehnsuchtgroenlandmitmarkuslanz

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: