ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Singen für den Sieg: der Grand Prix der Volksmusik im ZDF
Zum ersten Mal mit dabei: Südtirol

Mainz (ots) - Am Samstag, 2. September 2000, 20.15 Uhr, begrüßen Monique und Leonard die Fernsehzuschauer zum 15. Grand Prix der Volksmusik. Das Moderatoren-Duo, das bereits in der Schweiz die nationale Vorentscheidung moderiert hatte, kann jetzt in Zürich zur Endausscheidung erstmals auch Musiker und Textdichter aus Südtirol auf der Bühne willkommen heißen. Bislang hatten an dem Wettbewerb für Textdichter und Komponisten nur Deutschland, Österreich und die Schweiz teilgenommen. In Zürich stellen folgende Interpreten die Lieder ihrer Textdichter und Komponisten vor: Südtirol: Psayrer: "Ich bin a Südtiroler Cowboy"; Oswald Sattler und Jantje Smit: "Ich zeig dir die Berge"; Rudy Giovannini: "Amore, amore"; Die Vinschger: "Weiße Pferde am Horizont" Schweiz: Marianne Cathomen: "Ich seh die Welt mit deinen Augen"; Maria da Vinci: "Amiamo la vita"; Diana: "Ein bisschen Sonnenschein"; Raphael Haslinger: "Heimat" Österreich: Die Edlseer: "Weil i a Schürzenjäger bin"; Stephanie: "Mein schönster Traum"; Die Heilbrunner: "Das Glück ist ein Wunder"; Robert und Hannes: "Wer - wenn nicht wir" Deutschland: Astrid Harzbecker: "Wie eine schöne Sinfonie"; Margitta und ihre Töchter: "Die Liebe trocknet alle Tränen"; Marie-Christin: "Ich bin super, ich bin spitze"; Duo Nirwana: "Flieg davon Adlerjunge mit dem Wind". Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/grandprix ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: