ZDF

Themenabend zu Startänzer Rudolf Nurejew im ZDFtheaterkanal

Mainz (ots) - Rudolf Nurejew gehört zu den außergewöhnlichsten männlichen Balletttänzern des 20. Jahrhunderts. Der ZDFtheaterkanal widmet dem extravaganten Star am Samstag, 2. Oktober 2010 einen Themenabend mit Dokumentationen und Choreografien.

Nach seiner Flucht 1961 aus Russland in den Westen - auf dem Höhepunkt seiner Karriere - führte er ein ausschweifendes Leben. 1993 starb Nurejew im Alter von 54 Jahren an der Immunschwächekrankheit AIDS.

In dem kanadischen Tanzfilm "Nureyev" würdigt Moze Mossanen das Leben des großen russischen Tänzers, der vom kanadischen Hip-Hop-Tänzer Nico Archambault getanzt wird. Aus kurzen, szenisch geballten Tanz-Episoden mit außergewöhnlichen Performing Arts-Figuren ist ein Film entstanden, der den unangepassten Rebell Nurejew auf besondere Weise darstellt: als "Staatsverräter", der sich weigerte, die russische Nationalhymne zu singen und in den Westen flüchtete, wo er nicht nur politische, sondern vor allem persönliche Freiheit leben wollte - mit allen Konsequenzen. Er wurde zum eigensinnigen, seine sexuellen Eskapaden auslebenden Bonvivant, der tief im Herzen unglücklich blieb und den Verlust seiner russischen Heimat nie ganz verschmerzte. Der Tanzfilm vergegenwärtigt seine vielschichtige, von tiefen Ängsten und Unzulänglichkeiten getriebene Persönlichkeit.

Neben dieser Erstausstrahlung um 21.10 Uhr zeigt der ZDFtheaterkanal die Choreografien "Petruschka" (20.30 Uhr) und "Auréole" (21.55 Uhr), die Nurejew als begnadeten Solotänzer zeigen, sowie die Dokumentation "Tartar und Tänzer" (19.40 Uhr) von Theresa Griffith über sein letztes Lebensjahrzehnt und seinen Kampf gegen die AIDS-Erkrankung.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: