ZDF

Die ZDF-Highlights auf dem Filmfest Hamburg 2010

Mainz (ots) - Mit 16 Produktionen ist das ZDF von Donnerstag, 30. September bis Samstag, 9. Oktober 2010 auf dem 18. Hamburger Filmfest vertreten. In der Hansestadt werden 170 Filme in elf Sektionen als deutsche Erstaufführung, Europapremiere oder als Welturaufführung gezeigt.

In der 21 Filme umfassenden Sektion "16:9 - Fernsehen im Kino" werden neun ZDF-Produktionen zu sehen sein. Sieben der ZDF-Beiträge gehen in den Wettbewerb um den mit 30 000 Euro dotierten TV-Produzentenpreis, der ausschließlich an Hamburger Produktionsunternehmen verliehen wird: "Meine Familie bringt mich um", "Fremde Heimat", "Liebe deinen Feind", "Amigo - Bei Ankunft Tod", "Bella Block - Das schwarze Zimmer", "Spuren des Bösen" und "Es war einer von uns". Der dreiköpfigen Jury gehören die Drehbuchautorin Meibrit Ahrens, die Journalistin Silke Burmester und der Schauspieler Dieter Pfaff an. Die Produktionen "Nachtschicht - Das tote Mädchen" sowie der Dokumentarfilm "Wärst du lieber tot" laufen außer Konkurrenz in dieser Sektion.

In der Sektion "Nordlichter", die Schaufenster ist für Filme mit inhaltlichem oder produktionstechnischem Zusammenhang mit Hamburg oder Schleswig-Holstein, werden die ZDF/ARTE-Produktionen "Schiffbruch" und Womb" gezeigt. Sie bewerben sich um den mit 10 000 Euro dotierten Montblanc-Drehbuchpreis. Die Jurymitglieder sind die Drehbuchautorin Dr. Gabriele Kreis, die Regisseurin Monika Treut sowie der Schriftsteller Heinz Strunk. Der Film "Womb" ist darüber hinaus für den "Art Cinema Award" nominiert.

Fünf ZDF/ARTE-Kino-Koproduktionen laufen in der Sektion "Agenda 10", in der insgesamt 14 Filme des aktuellen Weltkinos gezeigt werden. "Ein gutes Herz" und die Produktion "Home for Christmas" gehen in die Konkurrenz um den "Art Cinema Award", dem Preis des internationalen Verbands der Filmkunsttheater. "Mein Glück" ist sowohl im Wettbewerb um den Preis der Hamburger Filmkritik als auch um den "Foreign Press Award". Die Produktionen "Armadillo" sowie "Last Cowboy standing" laufen in dieser Sektion außer Konkurrenz.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/filmfesthamburg

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: