ZDF

ZDF mit 14 Nominierungen beim Deutschen Fernsehpreis 2010

Mainz (ots) - Mit 14 Produktionen geht das ZDF in den Wettbewerb um den Deutschen Fernsehpreis 2010.

"Mörder auf Amrum" ist in der Kategorie Bester Fernsehfilm nominiert. Der Film von Markus Imboden (Buch: Holger Karsten Schmidt, Redaktion: Gabriele Heuser) wurde am 11. Januar 2010 im ZDF ausgestrahlt.

In der Kategorie Beste Serie steht der Fünfteiler "Klimawechsel" von Doris Dörrie im Wettbewerb, der vom 7. bis 29. April 2010 im ZDF zu sehen war (Redaktion: Axel Laustroer).

Um die Auszeichnung in der Kategorie Bester Schauspieler konkurrieren Christoph Bach für seine Titelrolle im Doku-Drama "Dutschke" (Sendung am 27. April 2010, Redaktion: Caroline von Senden, Esther Hechenberger) und Hinnerk Schönemann für seine Darstellung des jungen Polizisten Helge Vogt im ZDF-Thriller "Mörder auf Amrum".

Ulrike Kriener ist für ihre Rolle in "Klimawechsel" in der Kategorie Beste Schauspielerin nominiert, ebenso wie Nadja Uhl für den ZDF-Fernsehfilm der Woche "Der Tote im Spreewald" (Sendung am 26. Oktober 2009, Regie: Christian von Castelberg, Buch: Thomas Kirchner, Redaktion: Pit Rampelt).

In der Kategorie Beste Dokumentation bewerben sich zwei Produktionen aus der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel: "Henners Traum - Das größte Tourismusprojekt Europas" von Klaus Stern war am 16. November 2009 in der Reihe "100%Leben" zu sehen (Redaktion: Christian Cloos), "Überall nur nicht hier" von Tamara Milosevic (Redaktion: Jörg Schneider) am 10. Mai 2010 in der Reihe "Geschlossene Gesellschaften".

Die außenpolitische Dokumentation "Somalia - Land ohne Gesetz" von Ashwin Raman (Redaktion: Claudia Ruete, Sendung am 21. April 2010) und die dreiteilige "Terra X"-Reihe "Deutschland von oben" von Petra Höfer und Freddie Röckenhaus (Redaktion: Alexander Hesse, Sendung vom 23. Mai bis 6. Juni 2010) konkurrieren in der Kategorie Beste Reportage.

Im Wettbewerb um die Beste Information stehen das wöchentlich ausgestrahlte ZDF-"auslandsjournal" und seine "auslandsjournal XXL"-Ausgaben (Redaktion: Robert Bachem) sowie die ZDF-Kindernachrichtensendung "logo! Die Welt und ich" (Redaktion Markus Mörchen/Eva Radlicki).

Um die Auszeichnung als Beste Sportsendung konkurriert die Berichterstattung des ZDF von der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 (verantwortlich: Dieter Gruschwitz/Christoph Hamm), um den Preis in der Kategorie Beste Comedy die wöchentlich ausgestrahlte "heute-show" mit Oliver Welke (Redaktion: Stephan Denzer).

Die Deutschen Fernsehpreise 2010 werden am 10. Oktober 2010 verliehen.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/deutscherfernsehpreisnominierungen2010

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: