ZDF

Gert Anhalt auf abenteuerlichen Wegen
ZDFinfokanal erkundet die Altmark

Mainz (ots) - Auerochsen, Baumkuchen und Deutschlands bemerkenswertester Sonderling - bei diesem vielfältigen Angebot konnte es nicht ausbleiben, dass endlich auch die Altmark ins Visier von ZDF-Heimatkundler Gert Anhalt geriet. Für den ZDFinfokanal erkundet der Autor das zauberhafte Land westlich der Elbe und nördlich von Magdeburg in der vierteiligen Reihe "Bin mal kurz...in der Altmark" von Samstag, 25. September 2010, 13.30 Uhr, an mehrmals wöchentlich.

Altmark? Muss man die nach der Einführung des Euro eigentlich noch kennen, fragte sich Gert Anhalt. Ohne zu ahnen, dass sich hinter diesem Namen eine der schönsten Gegenden Deutschland verbirgt. Tangermünde, Salzwedel, Stendal - das sind Namen von historischem Gewicht und exotischem Glanz: Geschichtsträchtige und prächtige Hansestädte, mit Backstein- und Fachwerkbauten inmitten der herrlichsten, alten Kulturlandschaft mit riesigen Weide- und Anbauflächen und schmuckvollen Wäldern, über denen gedankenvoll die Störche kreisen.

Von den Ufern der Elbe bis an die glutheißen Öfen der Salzwedler Baumkuchenbäckerei führt diesmal der abenteuerliche Weg. Anhalt besucht auch eine Kräuterkundlerin, einen Ostprodukte-Versand und das Ökodorf Sieben Linden, dessen Bewohner nicht nur von Nachhaltigkeit reden, sondern sie auch praktizieren.

An den Ufern des idyllischen Arendsees wandelt er auf den Spuren des faszinierenden Wanderpredigers und Rechtschreibreformers Gustaf Nagel, der zu den wenigen Deutschen gehört, über die "ganz sicher noch ein Hollywoodfilm gedreht wird. Mit Brad Pitt in der Hauptrolle", sagt Anhalt.

Er wirft aber auch einen begehrlicher Blick in die regionale Küche - wo nicht nur der Baumkuchen wächst, sondern auch die sensationelle Hochzeitssuppe und die echte Tangermünder Nährstange zu finden sind. Außerdem lernt der Feinschmecker aus den alten Bundesländern, was gemeint ist, wenn auf der Speisekarte "Jägerschnitzel/Ost" angeboten wird.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/binmalkurz

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: