ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 11. September 2010, 18.30 Uhr
Leute heute
mit Pierre Geisensetter
Sonntag, 12. September 2010, 13.30 Uhr
ZDF.umwelt
mit Volker Angres

Mainz (ots) - Samstag, 11. September 2010, 18.30 Uhr

Leute heute

mit Pierre Geisensetter

Quentin Tarantino: Abschied von Venedig

Karl Lagerfeld: Der modische September

Boy George: Der umstrittene Paradiesvogel

Sissi Perlinger: Unterwegs auf Ibiza

Sonntag, 12. September 2010, 13.30 Uhr

ZDF.umwelt

mit Volker Angres

Kohle über alles?

Alle Welt redet über Energiezukunft und die Rolle der Atomkraft, kaum einer aber über den Klimakiller Braunkohle. Dabei deckt sie rund ein Viertel unseres gesamten Strombedarfs. Das wird auch noch lange so bleiben, denn die Vorräte hierzulande sind gewaltig: Rund 40 Milliarden Tonnen gelten als "gewinnbar". Ganze Dörfer müssen deshalb dem Tagebau weichen. Atterwasch in der Lausitz etwa soll bald Platz machen für die Bagger des Energiekonzerns Vattenfall. Ein Leben auf Abruf.

Woher kommt die Energie? Wind, Kohle, Gas, Öl oder Atom - wir gewinnen aus den unterschiedlichsten Quellen Energie. Stolz sind wir dabei vor allem auf den ständig steigenden Anteil der erneuerbaren. Aus dem großen Batzen wird aber schnell ein unbedeutender Posten, wenn man nicht nur die Stromerzeugung, sondern den Gesamt-Energieverbrauch betrachtet. Im Bereich Verkehr und private Haushalte nämlich spielen Öl und Gas die Hauptrolle.

Rocken für die Umwelt

Auch die Musikbranche hat einen CO2-Fußabdruck: Bei einem Festival etwa geht fast die Hälfte der CO2-Emission auf das Konto der Anreise von Fans und Musikern. Das soll anders werden, die Popwelt hat den Klimaschutz entdeckt. Die Band Seed etwa tritt nur in Hallen auf, die mit Ökostrom betrieben werden, und Jan Delay wettert gegen Kohlekraftwerke.

Überleben in der Wildnis

Norwegen kann ganz schön anstrengend sein, vor allem, wenn man tagelang in der Wildnis durchhalten will. "ZDF.umwelt" begleitet Survival-Touristen, die ihre Rucksäcke über Stock und Stein schleppen. Mindestens 20 Kilo wiegen sie, nach dem Motto: je schwerer der Rucksack, desto mehr Komfort. All die Plackerei ist freiwillig - für die totale Abwechslung vom Alltag und für ein grandioses Naturerlebnis.

Montag, 13. September 2010, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich

mit Ingo Nommsen

Gast im Studio: Schauspieler Roman Knizka

Top-Thema: Zeitarbeit

Einfach lecker: Rindfleisch-Bohnentopf mit Speckklößchen - Kochen mit Armin Roßmeier

PRAXIS täglich: Morbus Scheuermann

Studioaktion: Marder-Schäden am Auto

Service: Ausstellungstipp: Quadriennale

Reportage: Fußball-WM der intellektuell behinderten Menschen

Montag, 13. September 2010, 12.15 Uhr

drehscheibe Deutschland

Glasflaschendiskussion - Warum immer mehr Bürger PET kaufen

Leckerbissen oder Giftwerg - Pilze richtig bestimmen

Mit Köpfchen on Tour - Worauf beim Fahrradhelmkauf zu achten ist

Montag, 13. September 2010, 17.45 Uhr

Leute heute

mit Karen Webb

Jörg Kachelmann: Prozess-Fortsetzung

Eminem: Die MTV Video Music Awards

Till Demtröder: Jagen auf Rügen

Tommy Hilfiger: Fashion Week in New York

Montag, 13. September 2010, 19.25 Uhr

WISO

Live aus Berlin mit Michael Opoczynski

Deutscher Gründerpreis - Die Nominierten 2010 / Gute Geschäftsidee? - Tipps für die Existenzgründung / Nach der Krise - Politik tut sich schwer mit Bändigung der Banken / Augenwischerei - Mit Sehtests an Daten für Telefonwerbung / Falsche Patienten - Unterwegs mit fremder Versichertenkarte / WISO-Tipp: Tages- und Festgeld - Wo es die besten Zinsen gibt

WISO-Tipp: Tages- und Festgeld - Wo es die besten Zinsen gibt

Die goldenen Zeiten mit Tagesgeldangeboten von 6 Prozent Zinsen und mehr sind lange vorbei. Im Schnitt gibt es nur noch 1 Prozent, steigende Zinsen sind nicht in Sicht. Doch wer sich jetzt mit Festgeld langfristig bindet, läuft Gefahr, die Zinswende zu verpassen. Mit einem Tagesgeldkonto bleibt man dagegen flexibel. Zinsen gibt es ab dem ersten Euro, und aussteigen kann man jederzeit.

Aber es gibt auch Haken: So gelten attraktive Angebote oft nur für Neukunden, und schon nach wenigen Monaten ist es mit den schönen Zinsen vorbei. Außerdem gibt es Unterschiede bei der Sicherheit. Welche Banken machen dauerhaft gute Angebote? Wie erkennt man Lockangebote? Wo ist das angelegte Geld sicher?

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: