ZDF

Drei-Stufen-Test abgeschlossen
Fernsehratsvorsitzender Polenz: Sauber gearbeitet
ZDF-Intendant Schächter: Planungssicherheit im Online-Bereich

Mainz (ots) - Der vom ZDF-Fernsehrat durchgeführte Drei-Stufen-Test entspricht den im Rundfunkstaatsvertrag festgelegten Vorgaben. Die für die Rechtsaufsicht zuständige Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein hatte mitgeteilt, dass einer Veröffentlichung der Telemedienkonzepte im Amtsblatt des Landes keine Gründe entgegenstehen.

Der Vorsitzende des ZDF-Fernsehrates Ruprecht Polenz: "Mit dieser Entscheidung ist der fristgerecht abgeschlossene Drei-Stufen-Test für die Online-Angebote des ZDF sowie für 3sat und Phoenix erfolgreich geprüft worden. Die Rechtsaufsicht hat erfreulicherweise bestätigt, dass der Fernsehrat beim Drei-Stufen-Test sauber gearbeitet hat."

ZDF-Intendant Schächter: "Damit besteht für die Zukunft Planungssicherheit für unsere Online-Angebote im bisherigen Rahmen. Die nunmehr rechtsgültigen Telemedienkonzepte hatten einen erheblichen Abbau der früheren Angebote zur Folge. Die verbliebenen Angebote sind jetzt konkret beauftragt und rechtlich abgesichert."

Der Fernsehrat des ZDF hatte am 25. Juni den gesetzlich vorgegebenen Drei-Stufen-Test abgeschlossen. Anschließend führte die Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein die erforderliche rechtsaufsichtliche Prüfung der Unterlagen durch.

Hinweis auf die Telemedienkonzepte auf www.unternehmen.zdf.de

Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131/70-2120, E-Mail: presse@zdf.de

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/Dreistufentest

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: