ZDF

"Jung und pleite "
ZDF-Dokumentation über junge Menschen in der Schuldenfalle

Mainz (ots) - Immer mehr junge Menschen geraten in die Schuldenfalle und rutschen in die Privatinsolvenz. Nach Schätzungen der Schuldnerberatungen gelten bereits über eine Million Jugendliche und junge Erwachsene als verschuldet. "Jung und pleite - Wie aus den Schulden raus?" heißt die ZDF-Dokumentation, die am Dienstag, 17. August 2010, 22.15 Uhr, in der Reihe "37°" ausgestrahlt wird. Anne Kauth und Bernd Reufels porträtieren drei junge Menschen in ihrem Bemühen, den Schuldenberg wieder abzutragen.

Die Gründe für die zunehmende Verschuldung sind vielschichtig: leichtfertige Internet-Bestellungen, teure Handyrechnungen, ausufernde Shoppingtouren, Konsum auf Kredit. Die Verführung ist groß, die Vernunft oft klein. Die jungen Menschen, noch in der Ausbildung, arbeitslos oder am Anfang ihrer Berufstätigkeit, verfügen meist nur über ein geringes Einkommen - der Weg in die Schuldenspirale ist häufig programmiert.

Ramona (19) aus Berlin, hat zwar "nur" 7000 Euro Schulden - für die Hartz-IV-Empfängerin ist das jedoch ein schier unlösbares Problem. Durch ihre "Shopping-Anfälle" reitet sie sich immer tiefer in die Misere. Mit einem Aushilfsjob in einer Bäckerei will sie beginnen, den Schuldenberg abzutragen, denkt aber auch über eine Privatinsolvenz nach.

David (22) aus Worms hält sich seit seinem Hauptschulabschluss mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Er ist im Heim aufgewachsen, mit 19 bezieht er eine eigene Wohnung mit seiner Frau, bestellt Möbel auf Raten. Als die Jobs ausbleiben, kann er die Miete und die Raten nicht mehr zahlen. Die Beziehung geht auseinander. Der Strom wird abgestellt. Nach ein paar Monaten kommt die Räumungsklage. David weiß nicht wohin. Er geht durch eine tiefe Krise.

Der 21-jährige Kölner Marc ist leidenschaftlicher Skateboardfahrer, die Schule hat ihn nie sonderlich interessiert. Nachdem er mit Mühe den Hauptschulabschluss schaffte, bemüht er sich bisher vergeblich um einen Ausbildungsplatz. Er jobbt, gibt aber zu viel Geld aus - und hat nun schon 5000 Euro Schulden. Manchmal hat er schon zur Monatsmitte kein Geld mehr und muss sich von Freunden oder der Mutter "durchfüttern" lassen.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/jungundpleite

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: