ZDF

"Ich möchte nicht als Frau wiedergeboren werden"
Spannende Männergespräche bei ZDF-"ML Mona Lisa"

Mainz (ots) - Wann ist ein Mann ein Mann? Wie war der erste Kuss? Was war der größte Fehler im Leben? Das sind nur einige der Fragen, die das ZDF-Magazin "ML Mona Lisa" am kommenden Sonntag, 15. August 2010, 18.00 Uhr, fünf Prominenten stellt: dem Star-Entertainer Udo Jürgens, dem Schauspieler und Drehbuchautor Dominic Raacke, Bayerns Umweltminister Markus Söder, dem "enfant terrible" der Modeszene Harald Glööckler und dem frisch gebackenen Vater und MTV-Moderator Joachim Winterscheidt.

Fünf Männer aus ganz unterschiedlichen Bereichen sprechen in den "'ML Mona Lisa'-Männergesprächen" offen über ihre Kindheit und die Eltern, über Pubertät und erste Liebe, über die Rolle der Frau, die Bedeutung von Freundschaft und über ihren Glauben. Die Antworten sind originell, heiter, ernst und oft überraschend.

Wer weiß schon, dass Markus Söder als Kind gerne Zoodirektor werden wollte? Doch sein Traum von diesem Beruf endete jäh, als er zum ersten Mal von einer Biene gestochen wurde. Dies habe zu "einer großen Zurückhaltung für diesen Berufswunsch geführt". Außerdem verrät er, dass er immer ein Bild seiner verstorbenen Mutter in der Geldbörse bei sich trägt: "Ihr Tod war der verzweifeltste Moment, den ich bislang erlebt habe."

Der international gefeierte Komponist und Sänger Udo Jürgens gesteht, dass seine erste Liebe tiefe Spuren bei ihm hinterlassen hat: "Das war der größte Schmerz, den man sich überhaupt nur vorstellen kann, und ich habe wirklich ernsthaft gedacht, ich werde sterben an gebrochenem Herzen." Heute bewundere er Frauen dafür, dass sie Kinder bekommen können: "Ich möchte nicht als Frau wiedergeboren werden. Ich wäre einer Geburt nicht gewachsen, ganz eindeutig."

MTV-Moderator Joachim Winterscheidt erzählt, wie die Geburt seiner Tochter sein Leben auf den Kopf stellt und warum er sich mit 31 Jahren erst so richtig erwachsen fühlt.

Schauspieler Dominic Raacke verbindet mit seiner Kindheit vor allem den Geruch von Äpfeln, die im Keller seines Elternhauses lagerten. Als kleiner Junge sei er sehr introvertiert gewesen und habe immer Angst gehabt, "dass die Eltern nicht mehr wiederkommen".

In der Sendung am Sonntag, 22. August 2010, präsentiert "ML Mona Lisa" dann die weibliche Sicht der Dinge und ist im Gespräch mit fünf prominenten Frauen.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: