ZDF

Pulverdampf und Potthucke
ZDF-Infokanal erforscht das Sauerland

Mainz (ots) - Für ZDF-Autor Gert Anhalt steht fest: Eine Safari durch das Sauerland ist lehrreich - und überaus unterhaltsam. Ende Juni 2010 war der ehemalige Auslandskorrespondent mit der Kamera zwischen Winterberg und Olpe unterwegs. Jetzt zeigt der ZDF-Infokanal Anhalts abenteuerliche Sauerland-Tour in der sechsteiligen Reihe "Bin mal kurz...im Sauerland" von Samstag, 14. August 2010, 12.30 Uhr, an mehrmals wöchentlich.

"Bisher bin ich immer ahnungslos am Sauerland vorbei gefahren", gesteht Anhalt, "meist auf der Sauerlandlinie". Aber das sollte sich ändern. Der Weltenbummler und Romanautor, der seit vielen Jahren für das ZDF aus fernen Ländern berichtet - davon zehn Jahre als Korrespondent aus China und Japan - hat sich vorgenommen, die Geheimnisse und die Schönheiten der deutschen Regionen zu erkunden.

Passenderweise fing er damit im Sauerland an. Nicht irgendwo - sondern beim Schützenfest in Finnentrop-Serkenrode. "Es war mein erstes Schützenfest", gibt der Filmemacher zu. Er habe sich oft gefragt, wem eigentlich Schützen nützen. In Serkenrode ging ihm ein Licht auf. "Die Dorfgemeinschaft, der Zusammenhalt der Generationen und auch der Spaß, den alle hatten - das hat mich schwer beeindruckt."

Das gilt übrigens auch für den Blick auf den typischen Sauerländer Kuchenteller. Anhalt, der für seine humorvolle und oft unkonventionelle Herangehensweise bekannt ist: "Dort sah ich, wie Buttercremetorte und Blutwurstbrot sich vorbehaltlos aneinanderschmiegten und erkannte, dass der Sauerländer im Grunde doch ein Süß-Sauerländer ist." Um die kulinarischen Rätsel des Sauerlandes etwas tiefer zu ergründen, ließ er sich im Hotel Gnacke in Schmallenberg-Nordenau von Küchenchef Andy Stenzel eine Potthucke zubereiten. Auch dies ein echtes Abenteuer. "Zumal ich immer dachte, bei der Sauerländer Potthucke handele es sich um einen scheuen Waldvogel", so Anhalt.

Mit Augenzwinkern und viel Humor führt die ZDF-Sauerlandreise weiter über die Dechenhöhle in Iserlohn, die Burg Altena, die Besteckfabrik in Fleckenberg, die Heinrich-Lübke-Gedenkstätte in Enkhausen, das Mundartarchiv in Cobbenrode und die Karl-May-Bühne in Elspe.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/binmalkurz

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: