ZDF

Pressemitteilung
"Adieu Atom"
ZDF-Sendung über die Wege in ein neues Energiezeitalter

Mainz (ots) - Der Atomausstieg ist beschlossen - "Adieu Atom" heißt die Devise. Am Mittwoch, 23. August 2000, widmet sich die gleichnamige ZDF-Sendung von 0.30 Uhr an zwei Stunden lang den Wegen in ein neues Energiezeitalter und veranschaulicht die historische Zäsur, die der Atomausstieg in der bestehenden deutschen Energiepolitik darstellt. Die von Volker Angres moderierte Sendung kommt aus dem ehemaligen Schnellen Brüter in Kalkar, der nie ans Netz gegangen ist und heute als Freizeitpark eine neue Bestimmung gefunden hat. Als Gesprächspartner begrüßt Volker Angres dort Hermann Scheer, SPD-Abgeordneter im Deutschen Bundestag und Präsident von Eurosolar, Peter Paziorek, umweltpolitischer Sprecher der CDU/CSU, Reinhard Loske, umweltpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen, Joachim Grawe, ehemaliger Hauptgeschäftsführer der Vereinigung deutscher Elektrizitätswerke, Detlef Stolten vom Forschungszentrum Jülich und Peter Knoedel, Vorstandsmitglied von BP. Nach langen, zähen Verhandlungen zwischen Bundesregierung und der Stromindustrie um die Stilllegung der deutschen Atomkraftwerke hat die rot-grüne Koalition eines ihrer wichtigsten Prestigeobjekte durchgesetzt. Die Eckdaten dieses Atomausstiegs: Für die 19 deutschen Kernkraftwerke ist eine "Regellaufzeit" von durchschnittlich 32 Jahren vorgesehen, ein Enddatum für das Abschalten des letzten Reaktors gibt es nicht. Damit ist Deutschland die erste große Industrienation, die einen Ausstieg aus der Atomenergie vereinbart hat. Dass die im Koalitionsvertrag angepeilte Energiewende langsam in Gang kommt, zeigt sich in vielerlei Hinsicht. So tut sich einiges auf dem Markt der Brennstoffzelle. Alle Großen im Energiebusiness setzen auf sie. Besonders interessant: Die Brennstoffzelle als Energieversorger im Eigenheim. Und selbst für die Mineralölkonzerne ist die Photovoltaik - der Strom aus der Sonne - wirtschaftlich von Bedeutung. Für BP etwa ist die Solarenergie ein bedeutender Faktor im Energiemix der Zukunft und so investiert der Konzern inzwischen in die neuen Dünnschicht-Sonnenzellen. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/adieuatom ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: