ZDF

Zwischen Träumen und Erfolgsdruck / ZDF-Reihe "37°" porträtiert Fußballerinnen der U17-Nationalmannschaft

Mainz (ots) - Vier Talente, ein Traum: Die ZDF-Reihe "37°" porträtiert am Dienstag, 3. August 2010, 22.15 Uhr, vier junge Fußballerinnen, die alles dafür tun würden, einmal Weltmeisterin zu werden. Für seinen Film "Immer am Ball - Mädchen zwischen Träumen und Erfolgsdruck" hat Wolfram Christ die heute 17-Jährigen drei Jahre lang mit der Kamera begleitet.

Kyra, Kristin, Sofia und Annika waren fast noch Kinder, als sie 2007 die Einladung zum Lehrgang der jüngsten Jugendnationalmannschaft "U15" erhielten - ein Ereignis, das das Leben der Schülerinnen schlagartig nachhaltig veränderte. Aus dem Traum wurde eine Chance - und damit verbunden der Druck, alles auf eine Karte zu setzen. Fußball und Schule, das sind künftig die beiden Pole, um die sich ihr Alltag dreht, etwas anderes gibt es nicht.

Sofia aus Oberhausen und Kyra aus Bochum nehmen das tägliche Rotieren zwischen Sportplatz und Schule in Kauf. Denn sie gehören zu den talentiertesten Spielerinnen in Deutschland und spielen in der U 17, der Nationalmannschaft der "Unter-17-Jährigen". Eine unglaubliche Zukunftschance, die Zweifel kaum zulässt.

Dass es auch anders kommen kann, mussten ihre Teamkolleginnen Kristin und Annika erleben. Beide wurden durch schwere Verletzungen zurückgeworfen. Kristin aus Wennigsen bei Hannover schaffte die Rückkehr ins Nationalteam. Sie ist heute Spielführerin und trainiert bei Champions-League-Sieger Turbine Potsdam. Annika aus Borchen bei Paderborn kämpft noch um den Anschluss.

Erfolgsdruck, Leistungsbereitschaft, Disziplin: Dem großen Ziel, weiterhin zu den Besten zu gehören, ordnen die vier Mädchen alles unter. Was ihr und ihren Mann-schaftskameradinnen gemeinsam ist, bringt Kristin auf den Punkt: "Ich will im September zur U17-WM nach Trinidad und Tobago."

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/immeramball

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: