ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Bube, Dame, König ...
Neue Runde im "Literarischen Quartett" am 18. August

Mainz (ots) - Am kommenden Freitag, 18. August 2000, begrüßt Marcel Reich-Ranicki um 22.15 Uhr die Zuschauer des literarischen Quartetts aus dem Landesstudio des ORF in Salzburg und stellt, wie stets, die "Mitspieler" der ZDF-Kultsendung vor: als Gast die Autorin und Journalistin Elke Heidenreich - und als ständige Teilnehmer: Hellmuth Karasek, "Der Tagesspiegel", Berlin, sowie Iris Radisch, "Die Zeit", Hamburg. Iris Radisch, Literaturkritikerin der renommierten Hamburger Wochenzeitung, wurde 1959 geboren und stammt aus Berlin. Am 19. November 1992 war sie schon einmal als Gast bei Marcel Reich-Ranicki. Jetzt tritt sie als festes Mitglied der Kritikerrunde die Nachfolge von Sigrid Löffler an, die nach zwölf Jahren das Quartett verlassen hat. ZDF-Intendant Dieter Stolte und Programmdirektor Markus Schächter sind der Auffassung, dass Literatur im Fernsehen unverzichtbar ist: "Das Literarische Quartett" habe sich über viele Jahre um das Verständnis der Literatur und die Verbreitung des Buches verdient gemacht. Darum gehe es auch in der Zukunft, und daher werde die Sendung auch im Jahre 2001 fortgesetzt. Am 18. August werden folgende Bücher im literarischen Quartett diskutiert: "Ich gehe jetzt" von Jean Echenoz, "Bauchlandung" von Julia Franck, "Hampels Fluchten" von Michael Kumpfmüller, "Liebesleben" von Seruya Shalev und "Der Geliebte der Mutter" von Urs Widmer. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/quartett ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: