ZDF

Sommerreihe "Gefühlsecht" startet mit "Leroy"
Junge deutsche Filme 2010 im ZDF

Mainz (ots) - Das kleine Fernsehspiel des ZDF präsentiert in der Sommerreihe "Gefühlsecht 2010" in sechs Spielfilmen viele neue Regietalente aus Deutschland. Den Auftakt am Mittwoch, 14. Juli, 23.15 Uhr, macht das Debüt von Armin Völckers: "Leroy". Leroy, gespielt von Alain Morel, ist 17 Jahre, deutsch - und schwarz. Das einzig "coole" an dem Cello spielenden Musterschüler ist seine Afrofrisur. Als sich ausgerechnet die süße Eva (Anna Hausburg) in ihn verliebt, wird es kompliziert. Evas Familie steht politisch am rechten Rand, ihre fünf glatzköpfigen Brüder wollen sich Leroy vornehmen. Doch der kämpft um seine Liebe und lässt die Black Power-Bewegung wieder aufleben, getreu dem Motto: "Werdet funky statt fascho!". Die junge, respektlose Komödie mit viel schwarzem Humor wurde 2008 unter anderem mit dem Deutschen Filmpreis als bester Jugendfilm und für die beste Musik ausgezeichnet.

"Gefühlsecht" geht es weiter mit der Dreiecksgeschichte "Tangerine" von Irene von Alberti am Montag, 19. Juli, um 0.20 Uhr. Darauf folgt das Drama "10 Sekunden" von Nicolai Rohde am Mittwoch, 21. Juli, um 23.15 Uhr. Jesper Petzkes Film "Wie Matrosen" wird am Montag, 26. Juli, 0.30 Uhr, ausgestrahlt. Die Familiengeschichte "Die Tränen meiner Mutter" von Alejandro Cardenas Amelio folgt am Mittwoch, 28. Juli, um 23.45 Uhr. Den Abschluss von "Gefühlsecht 2010" macht Alexander Adolphs Liebesgeschichte "So glücklich war ich noch nie" am Montag, 2. August um 20.15 Uhr.

Mehr Informationen und Trailer zu den "Gefühlsecht"-Filmen gibt es im Internet unter http://daskleinefernsehspiel.zdf.de

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/gefuehlsecht

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: