ZDF

Schächter: Neues Rundfunk-Finanzierungsmodell mutiger und notwendiger Schritt

Mainz (ots) - ZDF-Intendant Markus Schächter hat die Einigung der Bundesländer auf ein neues Finanzierungsmodell für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als "mutigen, aber auch notwendigen Schritt" bezeichnet. Damit könne die Finanzierung zukunftssicher gestaltet werden, teilte Schächter dem ZDF-Fernsehrat mit. Dieser Schritt sei wegen der Viel¬zahl neuer multifunktionaler Empfangsgeräte alternativlos geworden.

Das Modell sei darauf abgestellt, das zur Erfüllung des Programmauf¬trages erforderliche Gebührenaufkommen von ARD und ZDF zu er¬halten. Schächter wies in diesem Zusammenhang auf die Finanzge¬währleistungsgarantie der Verfassung für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk hin. Als positiv aus Sicht des ZDF hob der Intendant hervor, dass mit dem neuen Modell keine Entscheidung für ein Werbeverbot im öffentlich-rechtlichen Rundfunk getroffen worden sei. "Insgesamt sehe ich das ZDF durch die Beschlusslage der Länder über die künf¬tige Rundfunkfinanzierung gestärkt", teilte Schächter mit.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: