ZDF

Zweiter WM-Auftritt der DFB-Auswahl: Deutschland - Serbien live im ZDF
Moderne Technik gegen Vuvuzela-Lärm

Mainz (ots) - Die deutsche Nationalmannschaft trifft am Freitag, 18. Juni, in ihrem zweiten WM-Vorrundenspiel auf die Mannschaft von Serbien: Das ZDF überträgt live ab 13.30 Uhr. Bereits ab 12.15 Uhr läuten Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn live aus dem "ZDF-WM-Studio" den Countdown ein. Reporter im Stadion von Port Elizabeth ist Béla Réthy.

Im Anschluss steht mit der Begegnung Slowenien - USA das zweite Spiel des Tages live auf dem Programm des ZDF. Live-Reporter im Ellis-Park-Stadion von Johannesburg ist Oliver Schmidt.

Wie schon bei den bisherigen ZDF-WM-Übertragungen erfolgreich praktiziert, kommt erneut modernste Technik zum Einsatz, um das vielfach als störend empfundene Geräusch der Vuvuzelas im Stadion zu minimieren. Das ZDF stattet seine Live-Reporter mit so genannten Lippenmikrofonen aus, die im Vergleich mit den üblichen Headset-Mikros die Außengeräusche deutlich schwächer aufnehmen. Darüber hinaus wird das durch den FIFA-Hostbroadcaster angelieferte Tonsignal durch die ZDF/ARD-Technik in den Stadien beziehungsweise im IBC in Johannisburg unter Verwendung spezieller Geräuschfilter bearbeitet. So laufen beispielsweise bei den Spielen der deutschen Mannschaft die Bild- und Tonsignale über einen eigenen ARD/ZDF-Ü-Wagen im Stadion. Das ZDF setzt bei diesen technischen Maßnahmen wie bisher auf eine Optimierung des Tonsignals: Reduzierung der störenden Lautstärke der Vuvuzelas, ohne die landestypische Stadionatmosphäre auszublenden oder die Stimme des Kommentators zu verfremden.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdffussballwm2010

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: