ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) - Mittwoch, 14. Juli 2010, 20.15 Uhr

Sommerwellen

Maren, eine erfolgreiche Schiffsbauerin, teilt das Schicksal vieler allein erziehender Frauen, das da heißt: viel zu arbeiten und die komplette Verantwortung für das Kind zu übernehmen. Sohn Niklas ist zwar kein Sorgenkind, aber es mangelt ihm momentan an der nötigen mütterlichen Aufmerksamkeit, was sich immer wieder darin äußert, dass Maren ihre Verabredungen mit ihm verschiebt oder erst gar nicht einhält.

Niklas steht kurz vor den Ferien und möchte endlich einen langen Urlaub mit seiner Mutter verbringen. Doch kaum am Flughafen, klingelt wieder einmal Marens Handy. Dieses Mal ist es nicht wie sonst ihr Arbeitgeber, der interveniert, sondern ein gewisser Onkel Georg, der sie aus dringenden Gründen zu sich bestellt. Für Niklas ist Onkel Georg nur ein Name aus Marens Vergangenheit, über die sie seit Jahren so beharrlich schweigt.

Äußerst unmutig begleitet er seine Mutter an die Müritzer Seenplatte, wo Onkel Georg einen Bootsverleih betreibt. Auch wenn der alte Grantler vor seiner betagten Haushälterin Henriette verheimlichen kann, wie sehr er gesundheitlich angeschlagen ist, vor Maren kann er es nicht. Schnell wird Maren klar, dass ihr Onkel schwer krank ist und vor seinem Tod endlich Frieden mit der Vergangenheit schließen will.

Hals über Kopf hat Maren damals ihre Heimat verlassen, um über den plötzlichen Tod von Niklas' Vater hinweg zu kommen. Onkel Georg hat ihr das nie verziehen, zumal sie sich in den letzten Jahren so gut wie gar nicht bei ihm hat blicken lassen. Henriette, die seit Jahrzehnten bei Georg arbeitet und gerade einen Heiratsantrag von Georg bekommen hat, wundert sich nicht nur über Marens plötzliches Auftauchen. Auch ein anderer Besuch scheint Georg mehr am Herzen zu liegen als ihre geplante Hochzeit.

Andreas, Georgs Arzt aus der Berliner Charité, ist der Bitte seines Patienten gefolgt, ihm in seinen letzten Wochen beizustehen. Nur musste er Georg versprechen, sich als Bootsmechaniker auszuweisen, um Henriette nicht zu beängstigen. Maren wird aus Andreas' Verhalten nicht schlau. Einerseits misstraut sie ihm, andererseits ist sie von diesem sinnlichen und humorvollen Mann fasziniert. Und während sie sich fast wider Willen in Andreas verliebt, findet Sohn Niklas heraus, dass er plötzlich nicht nur einen sympathischen Opa hat, sondern auch einen interessanten Onkel, der ihm über Marens Vergangenheit noch mehr Rätsel aufgibt.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: