ZDF

Mit dem Zweiten ins Finale Deutschland - Australien zum Auftakt der ZDF-WM-Berichterstattung

Mainz (ots) - Mit dem ersten Gruppenspiel der deutschen Mannschaft als Höhepunkt steigt das ZDF am Sonntag, 13. Juni 2010, in die Berichterstattung von der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 ein. Neben dem Auftakt-Match der DFB-Auswahl gegen Australien - live ab 20.30 Uhr - stehen zwei weitere Spiele auf dem Programm: Algerien gegen Slowenien und Serbien gegen Ghana.

Der ZDF-WM-Sendetag beginnt bereits um 12.33 Uhr mit dem "ZDF-WM-Studio: Der Countdown". Moderator Rudi Cerne stimmt von Johannesburg aus auf das Vorrundenspiel Algerien gegen Slowenien (Gruppe C) ein, bevor sich Live-Reporter Thomas Wark um 13.30 Uhr aus dem Peter-Mokaba-Stadium in Polokwane meldet.

Die Höhepunkte des Spiels, Analysen und Gesprächspartner präsentiert Rudi Cerne ab 15.35 Uhr. Die deutschen Gruppengegner Serbien und Ghana stehen sich im zweiten Spiel des Tages gegenüber. ZDF-Reporter Oliver Schmidt kommentiert live ab 16.00 Uhr aus dem Loftus Versfeld-Stadium in Pretoria.

Um 19.30 Uhr läuten Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn live aus Durban den Countdown zum ersten WM-Autritt der deutschen Mannschaft ein. Das Spiel gegen Australien kommentiert Béla Réthy live aus dem Durban-Stadium. Das "ZDF-WM-Studio" mit Analysen und Interviews ab 22.30 Uhr beschließt den ersten ZDF-WM-Tag. Das ZDF ist gut gerüstet für die Weltmeisterschaft in Südafrika. Dieter Gruschwitz, gemeinsamer Teamchef von ZDF und ARD: "Wir gehen bestens vorbereitet und mit Optimismus in diese WM. Es sieht gut aus, die Rahmenbedingungen hier vor Ort stimmen: Einem Fußballfest für die Zuschauer steht also nichts im Weg."

Im Mittelpunkt stehen die Live-Spiele, steht das Turniergeschehen - informativ und kompetent aufbereitet, technisch brillant im HD-Format präsentiert. Das ZDF wird zusammen mit der ARD 55 von 64 WM-Spielen übertragen. Auch das zweite Vorrundenspiel der deutschen Mannschaft gegen Serbien am 18. Juni 2010 ist im ZDF zu sehen. Die Aufteilung der weiteren Spiele vom Achtelfinale bis zum Halbfinale erfolgt nach Ende der Vorrunde. Das WM-Endspiel am 11. Juli steht auf dem Programm des ZDF. Aber auch ein Blick auf das Gastgeberland, seine Menschen und seine Kultur gehört zum Angebot der ZDF-WM-Berichterstattung, genauso wie ein informatives WM-Online-Angebot unter www.zdf.de.

Das redaktionelle Herz der ZDF-Berichterstattung schlägt im International Broadcast Centre (IBC) in Johannesburg. Dort werden die Sendungen geplant und abgewickelt, Beiträge für die Vorberichterstattung geschnitten und bearbeitet, im ARD/ZDF-eigenen Studio ist Rudi Cerne der Gastgeber für die Nach¬mittagsspiele. Eine besondere Rolle in der ZDF-WM-Präsentation kommt auch den Stadien zu: Das ZDF-Länderspiel-Duo Katrin Müller-Hohenstein und ZDF-Experte Oliver Kahn meldet sich jeweils aus einem Presenter-Studio im Stadion des "Match of the Day". Michael Steinbrecher mit seiner Crew wird regelmäßig Informationen und Stim¬mungsbilder aus dem Lager der deutschen Mannschaft liefern.

Live-Reporter sind Béla Réthy, der auch das WM-Finale kommentieren wird, Thomas Wark, Wolf-Dieter Poschmann und Oliver Schmidt. Als weiterer Experte neben Oliver Kahn zählt Urs Meier wieder zum Team. Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter bietet den ZDF-Zuschauern regelfest und mit 3D-Technik ausgestattet Aufklärung bei strittigen Szenen oder Entscheidungen der Referees.

Mit Jo-Ann Strauss konnte das ZDF eine außergewöhnliche Persön¬lichkeit für die Berichterstattung gewinnen. Die gebürtige Kapstädterin und ehemalige Miss Südafrika ist in ihrer Heimat ein Star. Die char¬mante Moderatorin von TV-Shows, Events und Galas wird in einer ei¬genen Rubrik ihr Land aus ganz persönlicher Sicht präsentieren, inte¬ressante Menschen treffen und Geschichten aus ihrer Heimat er¬zäh¬len.

Ein innovatives Programmelement präsentiert das ZDF mit seinem Fanexperten Dennis Wiese. Der Fanex¬perte wird in die WM-Be¬richterstat¬tung des ZDF integriert und die WM aus Sicht der Fans kommentieren.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdffussballwm2010

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: