ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) - Mittwoch, 2. Juni 2010, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich

mit Nadine Krüger

Gast im Studio: Stefanie Heinzmann

Top-Thema: Gewinnspielklage

Einfach lecker: Zucchiniröllchen auf Kressesalat - Kochen mit Armin Roßmeier PRAXIS täglich: Hilfe bei Schreibabys Ach was!-XXL: Promiklatsch mit Patricia von der Heyde Reportage: Fitness für Organtransplantierte Zeitsprung: Marcel Reich-Ranicki wird 90

Mittwoch, 2. Juni 2010, 12.15 Uhr

drehscheibe Deutschland

Mehr Autodiebstähle - Polizei im Kampf gegen Mafia Es geht um die Wurst - Streit um Pfälzer Delikatesse Kampf gegen Autolärm - Wenn Asphalt das Flüstern lernt

Mittwoch, 2. Juni 2010, 17.45 Uhr

Leute heute

mit Karen Webb

Sarah Ferguson: Geständnis in TV-Show

John Malkovich: Hollywood-Star spielt Theater in Hamburg David Garrett: Termin in New York Vicky Leandros: Auftritt in der ehemaligen Heimat

Mittwoch, 2. Juni 2010, 22.45 Uhr

auslandsjournal

mit Theo Koll

Massiges Problem - Amerikas Kampf gegen die Kilos Die USA sind das dickste Land der Welt. Extra große Mahlzeiten und extra große Kleidung für extra dicke Menschen - eine Nation lebt XXL. Charles Robinson ist 59 Jahre alt und wiegt 170 Kilo. Robinson hat jahrelang als Bauarbeiter gearbeitet und immer Fast Food gegessen. Mittlerweile ist er zuckerkrank, berufsunfähig und Frührentner. ZDF-Korrespondentin Heike Slansky hat ihn in Mississippi besucht und zeigt seinen und den amerikanischen Kampf gegen die Kilos. Nach Angaben des nationalen Zentrums für Gesundheitsstatistik sind rund 68 Prozent der Amerikaner übergewichtig. Die Gründe: schlechte Ernährung, zu wenig Bewegung, zu viel Freizeit vor dem Fernseher. Die zusätzlichen Kilos kosten die Regierung jährlich 147 Milliarden Dollar. Die Politik hat den Ernst der Lage erkannt - und verordnet Abnehmen. Um dem adipösen Wahlvolk mit gutem Beispiel voranzugehen, trainieren sich Abgeordnete aus Mississippi in einem Fitnesscamp medienwirksam die Pfunde ab. Und auch First Lady Michelle Obama kämpft mit Ernährungs- und Sportkampagnen gegen das Übergewicht im Land.

Lebensabend unter Palmen - Rentnerdörfer auf den Philippinen Die Philippinen werden zum neuen Mekka für Europas Rentner. Denn der Staat im Pazifischen Ozean bietet niedrige Preise bei hoher Lebensqualität. ZDF-Korrespondentin Diana Zimmermann hat Rentner auf den Philippinen besucht und zeigt, wie die Ruheständler ihren Lebensabend unter Palmen verbringen. Im "Indang-Village" beispielsweise, einem Rentnerdorf zwei Stunden von der Hauptstadt Manila entfernt, können Pensionäre "wie die Könige leben", wie Gil E. Zarcilla berichtet. Zarcilla baut und konzipiert Rentnerdörfer auf den Philippinen. Und reagiert damit auf die demografische Entwicklung in Europa. Denn nach Angaben der UNO wird 2050 jeder Dritte in den Industrieländern über 65 Jahre sein. Die Kosten für Pflege und gesundheitliche Versorgung steigen. Für Niedriglohnländer wie die Philippinen ist das eine Chance: Sie setzen auf die Rentner aus aller Welt.

Weitere Themen:

Neustart am Fjord - Deutsche Auswanderer in Norwegen Unsanfte Landung - Südafrikas waghalsigster Buschpilot

Rückfragen bitte an die ZDF Redaktion "auslandsjournal", Robert Bachem, Tel.: 06131/ 70-2985, und Markus Wenniges, Tel.: 06131/ 70-2838

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121



Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: