ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) - Samstag, 15. Mai 2010, 22.30 Uhr

das aktuelle sportstudio

mit Michael Steinbrecher

Fußball: DFB-Pokalfinale Männer: Werder Bremen-Bayern München Fußball: Der Tag in Bremen Fußball: DFB-Pokalfinale Frauen: Duisburg-Jena Fußball: FA-Cup-Finale: FC Chelsea-Portsmouth Formel I: Großer Preis von Monaco

Sonntag, 16. Mai 2010, 11.00 Uhr

ZDF-Fernsehgarten

Andrea Kiewel präsentiert Musik und Gäste live aus dem Sendezentrum Mainz

Die "heute"-Moderatorinnen kochen im ZDF-Fernsehgarten:Kay-Sölve Richter, Hülya Özkan, Petra Gerster und Barbara Hahlweg beweisen, dass die taffen Frauen des Nachrichtengeschäfts durchaus Spaß am Kochen haben.

Wie es aussieht, wenn sich zwei Helikopter im sogenannten "Präzisionsflug" messen, und ob die beiden an Bord befindlichen Promis die Situation verbessern oder nicht, zeigt der ZDF-Fernsehgarten

Der vierbeinige, rauhaarige Freund hat Besuch von seinen Freunden, den Seelöwen. Er selbst braucht dringend einen Namen.

Im Garten gibt es Neues über Hochbeete und Tomaten

Musikalische Highlights. sind: Simone, No Angels, Karat und das Musical "Buddy".

Sonntag, 16. Mai 2010, 17.10 Uhr

ZDF SPORTreportage

mit Rudi Cerne

Fußball-Story

Fußball: Bericht Trainingslager Sizilien Fußball: DFB-Pokalfinale Formel I: Großer Preis von Monaco Boxen: Vorbericht Chagaev

Sonntag, 16. Mai 2010, 1.10 Uhr

nachtstudio

Es grünt so grün - die neue Lust am Gärtnern mit Volker Panzer

Gert Gröning , Professor für Gartenkultur und Freiraumgestaltung Renate Hücking, Fernsehjournalistin und Autorin Gabriella Pape, Gartendesignerin und Autorin Julia Jahnke, Gartenpiratin

Der Garten ist das Gegengewicht zu unserem hektischen Alltag. Er ist Rückzugspunkt, besinnliche Arbeitsstätte oder auch mal Partyzone. An der Gartengestaltung lässt sich sogar der Zustand einer Gesellschaft ablesen. Und diese Gesellschaft braucht dringend Ruhe.

"Gärtnern ist der neue Sex", behauptet die Preisträgerin des grünen Oscars, Gabriella Pape. Mittlerweile hat der Trend zum Garten den Kochboom abgelöst. Das Geschäft mit der Gärtnerei blüht - noch nie haben Menschen soviel Geld fürs Grün ausgegeben wie heute.

"Willst Du ein Leben lang glücklich sein, so schaffe Dir einen Garten!", sagt ein chinesisches Sprichwort. Die neue Lust am Gärtnern ist mehr als das, was es zu anderen Zeiten urbaner Gartenkultur war: Notwendigkeit und Tradition. Gärtnern als Trend ist eine Frage des Lebenstils, auch bei Menschen, bei denen man kaum Neigung zur "Scholle" vermuten würde, etwa städtisch geprägten Workaholics. Die neuzeitlichen Trendgärtner haben die Freude an der Gartenkultur wiederentdeckt, einen Ort der Entspannung und Entschleunigung gefunden und mit der Nähe zur Natur die Gewissheit, dass Dinge wiederkehren und Dinge bleiben. Langer Atem ist im Garten gefragt statt des schnellen, mobilen Einsatzes im Beruf. Denn der gelungenen Gartengestaltung gehen nicht selten auch anstrengende Arbeiten voraus.

Woher kommt diese neue Lust am Gärtnern? Ist die Rückkehr der Gartenzwerge nicht auch ein Rückfall in neue Spießigkeit? Oder hat sie zu tun mit der Suche nach dem verlorenen Garten Eden? Wann spricht man vom geborenen Gärtner, von der geborenen Gärtnerin? Wie hat sich die Rolle des Gärtners verändert? Sind die Pflanzen die besten Freunde des Menschen? Welche Entwicklung nahm die Gartengestaltung über die Jahrhunderte? Welche globalen Trends des Gärtnerns zeichnen sich ab? Wieviel grüne Zukunft hat urbane Gartenkultur? Wieviel Garten braucht der Mensch?

"Es grünt so grün - die neue Lust am Gärtnern" diskutiert Volker Panzer mit seinen Gästen: Gert Gröning, Renate Hücking, Gabriella Pape und Julia Jahnke im ZDF-nachtstudio, am Sonntag, den 16. Mai um 1.10 Uhr.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: