ZDF

"Windstärke 9 - Höllenritt der Hochseefischer"
ZDF zeigt dreiteilige Doku-Serie über kantige Typen auf hoher See

Mainz (ots) - Die Welt der letzten deutschen Hochseefischer ist alles andere als romantisch: Der Kampf gegen die Naturgewalten macht ihren Beruf zu einem der gefährlichsten der Welt. In der dreiteiligen Doku-Serie "Windstärke 9 - Höllenritt der Hochseefischer", die das ZDF ab 4. Mai 2010, immer dienstags, 20.15 Uhr, ausstrahlt, wird gezeigt, wie drei Kapitäne und ihre Crews unter extremen Bedingungen leidenschaftlich ihrem aussterbenden Beruf nachgehen.

Dafür hatten die drei Autorinnen Birgit Tanner, Antje Boehmert und Sigrun Laste Einblick in eine raue, aber herzliche Männerwelt, die geprägt ist von Kameradschaft und Verantwortungsbewusstsein. Entstanden sind Bilder vom rasenden Meer, von kantigen Typen und von einer gefährlichen Arbeit, die immer wieder Menschenleben fordert. Bis zu vier Kameras waren jeweils an den Schiffen fest installiert, um auch noch bei Windstärke 9 Bilder von hoher Qualität einfangen zu können.

In der ersten Folge "Gefährlicher Fang" (4. Mai, 20.15 Uhr) steht Kapitän Fritz Flindt im Hanstholmer Hafen in Dänemark vor einer schwierigen Entscheidung: Soll er mit seiner Crew trotz Orkanwarnung aufs Meer hinaus fahren? Und auch Kapitän Manni Rahr scheint der aufziehende Sturm im entscheidenden Moment den Fang des Jahres zu verderben. Kapitän Kosi kann erst mit einem Tag Verspätung mit seinem Schiff auslaufen - mitten hinein in den Orkan, der die Ziele und Wünsche aller drei Kapitäne bald zunichte machen wird. Denn in dem brutalen Sturm sind Quotenziel und Verdienstausfall schnell vergessen. Es geht nur um eins: heil herauskommen.

In "Razzia auf dem Meer" (11. Mai, 20.15 Uhr) geraten alle drei Kapitäne und ihre Crews ins Visier der strengen internationalen Gesetze - und ihrer Auslegung durch die Norweger. Es drohen saftige Strafen.

"Sehnsucht der harten Kerle" (18. Mai, 20.15 Uhr) begleitet die Seeleute auf der letzten Tour der Saison. Harte Wochen liegen hinter ihnen, und mehr noch als der ausbleibende letzte gute Fang, macht ihnen die Einsamkeit zu schaffen. Alle wollen nur noch eins: endlich nach Hause.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/windstaerke9hoellenrittderhochseefischer

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: