ZDF

"Der Erdöl-Sozialist"
ZDF-Dokumentation über Hugo Chávez und Venezuela

Mainz (ots) - Seit fast elf Jahren regiert Hugo Chávez Venezuela, seit fast elf Jahren spricht er jeden Sonntag in seinem TV-Programm "Aló Presidente" zum Volk, meist ganz in Rot gekleidet, mal vom Strand, mal von einer Ranch, mal von einer Kaserne aus. Chávez ist überall, und er wird nicht müde, die "sozialistische Revolution des 21. Jahrhunderts" zu verkünden. In der Dokumentation "Der Erdöl-Sozialist" zeigt Carsten Thurau, ZDF-Studio Südamerika, am Mittwoch, 28. April 2010, 1.10 Uhr, eine Momentaufnahme des Landes.

Dass Chávez in Venezuela fest im Sattel sitzt, liegt nur daran, dass es keine Alternative zu ihm gibt. Seine Wahlerfolge sind Ergebnis der Fehler seiner Vorgänger und der Unfähigkeit der Opposition, die außer Polemik wenig zu bieten hat. Knapp zehn Wahlen und Volksabstimmungen hat Chávez gewonnen.

Chávez' Verstaatlichungspolitik nennt die zersplitterte Opposition eine "Kubanisierung" des Ölstaats Venezuela: Ob Stahl, Zement, Kacheln, Nudeln, Reis, Medizin, Immobilien, Telefone, Banken, Strom und natürlich Öl - vor dem Zugriff des omnipotenten Präsidenten ist keine Branche sicher. Chávez' Regime spaltet Familien und zerstört Freundschaften. Zehntausende Venezolaner haben sich seinetwegen ins Ausland abgesetzt.

Doch seit der Ölpreis nicht mehr auf Rekordniveau steht, fällt es Chávez immer schwerer, seine sozialen Geschenke an die Armen zu finanzieren. Fehlende Privatinvestitionen vermindern das Wachstumspotential Venezuelas. Hinzu kommt die bedrohlich steigende Kriminalität, vor allem in der Hauptstadt Caracas.

ZDF-Korrespondent Carsten Thurau zeigt Unternehmer, deren Firmen verstaatlicht wurden, beleuchtet die Rolle der privaten Medien und des Staatsfernsehens, die Folgen der Wirtschafts- und Energiekrise sowie die Rolle bewaffneter Milizen in der Hauptstadt. Er hat Anhänger und Gegner des Präsidenten getroffen, war bei "Aló Presidente" dabei und gibt Einblicke in die Außenpolitik des venezolanischen Präsidenten.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: