ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) - Donnerstag, 6. Mai 2010, 0.35 Uhr

Alles neu macht der Mai

NRW im Wahlkampf Film von Michaela Kolster und Peter Böhmer

Für Jürgen Rüttgers, Ministerpräsident und selbsternannter Arbeiterführer Nordrhein- Westfalens, lief eigentlich alles bestens. Die Macht an Rhein und Ruhr, seine zweite Amtszeit schien so gut wie sicher. Alles andere galt bis Ende letzten Jahres jedenfalls als unwahrscheinlich. Dann hakte, krachte und wackelte es aber so kräftig in der neuen schwarz-gelben Bundesregierung, dass die Eruptionen auch Düsseldorf erschütterten. Die NRW-CDU geriet auf demoskopische Talfahrt und der Amtsinhaber selbst heftig in die Kritik - wegen angeblich gekaufter Sponsor-Termine.

Auch Rüttgers Partner, die FDP - mit Andreas Pinkwart an der Spitze - ist erheblich ins Stottern geraten und scheint weit vom Erfolg der letzten Wahl entfernt. Hannelore Kraft, die SPD-Herausforderin, hat zwar stark aufgeholt und ist Rüttgers auf den Fersen, aber ob ihr "Kraft-Akt" reicht, ist ungewiss. Für die Grünen läuft es da besser, sie werden umgarnt - gleich von beiden Volksparteien. Gleichwohl wäre der Grünen-Spitzenkandidatin Löhrmann das Bündnis mit den Sozialdemokraten lieber. Und die Linken? Mit denen will keiner. Für die einen ein Tabu-Thema, für die anderen das Schreckgespenst schlechthin.

Jetzt ist im bevölkerungsreichsten Bundesland in Sachen Wahl das Rennen also plötzlich wieder offen. Denn die alten Wunschkonstellationen, schwarz-gelb oder rot-grün, sind von eigenen Mehrheiten weit entfernt. In NRW wird es so spannend wie lange nicht und das sogar mit bundespolitischen Folgen. Denn scheitert Schwarz-Gelb, verliert Kanzlerin Merkel ihre Bundesratsmehrheit.

Wer also hat am Ende die Nase vorn? Welche Bündnisse sind möglich? Und wer kann die Probleme im Land am besten lösen?

Die Dokumentation von Michaela Kolster zeigt, wo den Menschen zwischen Ruhrpott und Westfalen der Schuh drückt und ob sie sich von der Politik verstanden wissen.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: