ZDF

ZDF-Forum am Freitag zum Thema "Militärfalle Afghanistan?"
Aiman Mazyek fordert Abzug der deutschen Truppen

Mainz (ots) - Aus aktuellem Anlass widmet sich das ZDF-"Forum am Freitag" am 23. April 2010 dem Thema "Militärfalle Afghanistan". Zu Gast sind die beiden Gründer des internationalen Friedenskorps Grünhelme e.V., Aiman Mazyek und Rupert Neudeck. "Forum"-Moderator Kamran Safiarian spricht mit ihnen über die derzeitige Situation und die Rolle der Bundeswehr in dem Land am Hindukusch.

Aiman Mazyek, zugleich Generalsekretär des Zentralrats der Muslime in Deutschland, fordert den Abzug der deutschen Truppen: "Afghanistan, das ist nicht unser Krieg. Wir müssen die Soldaten so schnell wie möglich nach Hause holen", sagte er im "Forum am Freitag". Der Mitbegründer des christlich-muslimischen Friedenskorps zeigte sich "tief bestürzt" von den erneuten Todesfällen unter deutschen Soldaten und sprach den Angehörigen sein Mitgefühl aus. Zur Begründung seiner Forderung nach dem Truppenabzug aus Afghanistan sagte Mayzek: "Wir dürfen das Vermächtnis unserer Toten aus dem Zweiten Weltkrieg nicht vergessen, das da heißt: Nie wieder Krieg. Das gehört auch zu den deutschen Werten." Die Deutschen sollten den Afghanen ausschließlich mit zivilen Mitteln wieder auf die Beine helfen: "Das ist patriotisch und wird nachhaltig die Taliban in die Knie zwingen und den Terrorismus austrocknen."

Der jetzige Vorsitzende der Grünhelme e.V. Rupert Neudeck fordert einen Abzug der deutschen Soldaten und warnt im "Forum am Freitag": "Wir dürfen jetzt nicht in die Militärfalle tappen. Ich höre bereits Stimmen wie im Vietnamkrieg - es sollen noch mehr Soldaten dahin - das bringt nichts. Militärs können keine zivile Aufbauhilfe leisten. Das war der große Irrtum. Die Einzigen, die dort Hilfe leisten können, sind Afghanen."

Das komplette Interview ist am Freitag, 23. April 2010, ab 9.00 Uhr unter www.forumamfreitag.zdf.de abrufbar.

Darüber hinaus wird der Beitrag am Freitag, 23. April, 16.15 Uhr im digitalen ZDFinfokanal ausgestrahlt.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: