ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) - Donnerstag, 22. April 2010, 22.15 Uhr

Maybrit Illner spezial

Missbrauchen und vertuschen - geht der Verrat an unseren Kindern immer weiter?

Die Gäste u.a.:

Kristina Schröder (CDU), Bundesfamilienministerin Weihbischof Hans-Jochen Jaschke, Erzbistum Hamburg Bernhard Bueb, Theologe und Pädagoge, einst Lehrer an der Odenwaldschule und danach Chef des Eliteinternats Schloss Salem Wolfgang Niedecken, BAP, Missbrauchsopfer Thomas Pfister, Rechtsanwalt, ehemaliger Sonderermittler zur Aufklärung der Missbrauchs- und Misshandlungsvorwürfen im Internat des Klosters Ettal Ursula Enders, Leiterin und Mitbegründerin der Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen "Zartbitter".

Einige sprechen schon von der tiefsten Krise der katholischen Kirche seit Luthers Reformation. Seit der Rektor des Berliner Canisius-Kollegs, Pater Klaus Mertes, Anfang dieses Jahres öffentlich machte, dass es an seiner Schule schwere Fälle von Missbrauch und jahrzehntelanger Vertuschung gegeben habe, wühlt das Thema die Öffentlichkeit auf. Immer mehr Opfer trauen sich, über ihre traumatischen Erlebnisse zu sprechen, die oft ihr ganzes Leben geprägt haben. Und betroffen sind nicht nur Institutionen der katholischen Kirche, sondern auch bisher hoch angesehene Eliteinternate, ganz normale Schulen und Sportvereine. Viele Eltern sind ratlos, wem sie ihre Kinder noch anvertrauen können. Und fragen sich, ob die Wende vom Vertuschen und Verdrängen zu der oft beschworenen "schonungslosen Aufklärung" schon geschafft ist.

Die Bundesregierung hat für Freitag dieser Woche, 23. April 2010, eine große Zahl von Betroffenen, Experten und Verantwortlichen zu einem "Runden Tisch" eingeladen. Am Vorabend fragt "Maybrit Illner" in einem 75-minütigen "spezial": Geht der Verrat an unseren Kindern immer weiter? Oder helfen jetzt alle dabei, dass das, was Jahrzehnte lang unter den Teppich gekehrt wurde, nun auf den Tisch kommt? Bei "Maybrit Illner spezial" diskutiert Bundesfamilienministerin Kristina Schröder mit dem Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke als Vertreter der katholischen Kirche und dem Pädagogen Bernhard Bueb, Autor des Bestsellers "Lob der Disziplin", der unter anderem zwei Jahre Lehrer an der Odenwaldschule war, die jetzt besonders betroffen ist. Wolfgang Niedecken, Frontmann der Rockgruppe BAP, war selbst Missbrauchsopfer und erzählt, wie er das verarbeitet und welche Konsequenzen er daraus für sein Leben und die Erziehung seiner Kinder gezogen hat. Zu Wort kommen Ermittler, weitere Opfer, ihre Betreuer und auch ein Täter.

Das 75-minütige "Maybrit Illner spezial": "Missbrauchen und vertuschen - geht der Verrat an unseren Kindern immer weiter?" ist eine Gemeinschaftsproduktion mit der ZDF-Redaktion "ML Mona Lisa". Im Anschluss an die Sendung stehen Vertreter von Opferschutzorganisationen im Chat zur Verfügung.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: