ZDF

Dreharbeiten für ZDF-Fernsehfilm "Die Minensucherin" mit Christine Neubauer, Hannes Jaenicke und Heikko Deutschmann gestartet

Mainz (ots) - Christine Neubauer, Hannes Jaenicke und Heikko Deutschmann spielen die Hauptrollen in dem ZDF-Fernsehfilm "Die Minensucherin" (Arbeitstitel), der zurzeit in Namibia gedreht wird. Das Drama um ein Frauenschicksal vor dem Hintergrund der Nachwehen des Bürgerkrieges in Angola entsteht unter der Regie von Marcus O. Rosenmüller. Das Drehbuch schrieben Susanne Beck und Thomas Eifler.

Angola. Flimmernde Hitze. Ausgedörrte Akazien. In einem abgesperrten Bereich arbeitet eine Gruppe Minensucher daran, den Landstrich von verbliebenen Antipersonenminen zu befreien. Unter ihnen sind auch Nina Schneider (Christine Neubauer) und ihr Partner Fabian (Heikko Deutschmann). Während Fabian sich daran macht, eine Minennadel zu holen, atmet Nina durch und tritt auf die sondierte Stelle - der Zünder ist gedrückt. Wenn sie jetzt den Fuß hebt, könnte sie ihrem Leben ein Ende setzen. Während ihre Kollegen versuchen, über den verminten Boden in ihre Nähe zu kommen und ausgerechnet ihr verhasster Ausbilder Mason (Hannes Jaenicke) sich bemüht, die Mine unter ihr zu entschärfen, blickt Nina auf ihr Leben zurück. Ein Leben, das in dieser Sekunde durch die kleinste Bewegung vorbei sein kann.

"Die Minensucherin" wird produziert von der Ziegler-Film GmbH, Berlin, Producerin ist Nanni Erben. Die Redaktion im ZDF haben Axel Laustroer und Klaus Bassiner. Die Dreharbeiten dauern noch bis voraussichtlich 10. Mai 2010. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: