ZDF

ZDF-Programmhinweise
4. August 2000, 14.30 Uhr /reiselust extra - Filmwelten
15. August 2000, 21.00 Uhr
Frankfurt Airport

Mainz (ots) - Freitag, 4. August 2000, 14.30 Uhr reiselust extra - Filmwelten Im Reich der große Gefühle "reiselust" in der Welt des großen Kinos unterwegs. Im Süden der USA beginnt die Reise und führt in Anlehnung an den großen Hollywood-Klassiker "Vom Winde verweht" in liebevoll restaurierte Herrenhäuser, auf Baumwollplantagen und nach Atlanta. Nach New Orleans, wo Tennessee Williams' Geschichte "Endstation Sehnsucht" spielte. "Ein Herz und eine Krone" und die Ewige Stadt Rom mit ihren touristischen Attraktionen ist das zweite Reiseziel. "Schlaflos in Seattle" - kehrt in die USA zurück - nach Baltimore an der Ostküste bis zum Empire State Building in New York. Dienstag, 15. August 2000, 21.00 Uhr Krach in der Nacht Nächtliche Besucher - Die schusssicheren Westen an und dann rein in das Haus. Irgendwo da oben soll er wohnen, der Afrikaner, der Illegale über den Frankfurter Flughafen nach Deutschland geschleust hat. Roland Rohde und Werner Leibrich sind Beamte des Bundesgrenzschutzes am Flughafen. Mitten in der Nacht haben sie sich von ihren Büros am Airport aufgemacht, um die Wohnung des Schleusers zu filzen. Vorher haben sie tagelang Passagierlisten gecheckt und Polizeiakten gewälzt. Sie haben absichtlich Zeit verstreichen lassen - der Mann soll sich in Sicherheit fühlen. Jetzt ist es so weit - morgen um sechs holen sie ihn aus dem Bett. Und - sie finden Pässe. Sind die echt? Und was ist mit der Frau, die angibt, nur zu Besuch zu sein? Kein leichter Fall für Rohde und Leibrich. Krach gegen Krach - über ihren Köpfen drehen die Flieger zu hunderten zur Landung ein, und jetzt soll der Frankfurter Flughafen auch noch weiter ausgebaut werden. Also noch mehr Flugzeuge, noch mehr Fluglärm? Protest ist angesagt, in Rüsselsheim. Die Jungen machen mobil. Noch verteilt Kai Haas seine Demo-Aufrufe brav in der Fußgängerzone, noch diskutiert er geduldig mit alten Damen, aber für die Nacht ist der große Krach angesagt - und jede Menge Spaß. Eine "Love-Parade" im Kleinen, mit musikalischem Lärm aller Art, von Punkt bis Brassband. Der Umzug hat vor allem ein Ziel: Er soll lauter werden als jeder Flieger. Kai Haas hat seine lärmenden Freunde zusammengetrommelt, und das Ordnungsamt ist schon am Straßenrand angetreten, um die Dezibel zu messen . Biologisch aktiv - Sie sehen aus wie Wesen von einem anderen Stern, in ihren Vollschutzanzügen. Die Feuerwehrmänner von Einsatzleiter Henri Lachmann nähern sich vorsichtig dem Ort des Geschehens. Ein Päckchen mit unbekanntem Pulver ist von einem Gepäckwagen gestürzt und aufgeplatzt. Jetzt liegt der Schlamassel mitten auf dem Vorfeld, im strömenden Regen. Auf der Verpackung stehen Warnhinweise - aber aus denen wird niemand schlau. Die Flughafen-Feuerwehr muss alles bergen, und zwar sofort. Wird Lachmann herausfinden, was seine Männer da zusammengekratzt haben? Muss er sie zum Arzt schicken, trotz aller Schutzmaßnahmen? Eine Odyssee durch den Flughafen beginnt. Neu: So geht's nicht! - Es gibt Tage, die vergisst man am besten ganz schnell wieder. So einer ist heute. Bei der Passageleiterin Edite da Silva hagelt es Beschwerden von Fluggästen: Die einen beschweren sich über den Baulärm in Halle B, die anderen über die Belästigung durch Bettler. Und vor den Check-In-Schaltern treffen sich die Enden er Warteschlangen von Economy und Business im Unendlichen. Da hilft nur ewige Geduld und ein eisernes Lächeln. Und kaum ist die abendliche Rush-Hour vorbei, da kann Edite schon wieder einem einsamen Inline-Skater hinterher rennen, der ausgerechnet das leere Terminal zu seiner privaten Blade-Night-Strecke erklärt hat. Im Flughafen gibt es wirklich nichts, was es nicht gibt... ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: