ZDF

Maximilian Schell präsentiert Aufstieg und Fall orientalischer Herrscher
ZDF zeigt neue Staffel der "Terra x"-Reihe "Imperium"

    Mainz (ots) - Um die Welt der Kalifen, Maharadschas und Samurai dreht sich alles in den drei neuen Folgen der "Terra X"-Reihe "Imperium". Die vierte Staffel erzählt vom 18. April 2010 an, jeweils sonntags um 19.30 Uhr, Geschichten von Triumph und Niederlage großer Herrscher. Seit 2004 zeigt das ZDF die Dokumentarreihe "Imperium" - Filme über große Reiche, die Jahrhunderte überdauerten. Als Präsentator führte der Schauspieler Maximilian Schell bereits in 14 Folgen durch zweitausend Jahre Geschichte.

    Bagdad war vor rund 1000 Jahren für die Welt des Orients eine sagenhafte Metropole. Chronisten berichten von einem Zivilisationsniveau, wie es in anderen Erdteilen selbst 500 Jahre später noch nicht erreicht war. Kaum eine Stadt der Weltgeschichte verfügt heute noch über einen derart märchenhaften Ruf, was vor allem damit zu tun hat, dass die Geschichten aus "1001 Nacht" sich unter anderem in den Tavernen und Palästen Bagdads zugetragen haben.

    Wie kommt es, dass die islamische Welt, die heute oft mit Fortschrittsfeindlichkeit und rigiden Glaubensvorstellungen in Verbindung gebracht wird, damals Reisende und Gelehrte anzog? Was machte den orientalischen Lebensstil aus? Wie brachte es das Imperium der Kalifen zu solcher Größe? Und warum musste es untergehen? Diesen Fragen geht die ZDF-Reihe "Imperium" in der ersten Folge "Das Weltreich der Kalifen" nach. Gastgeber Maximilian Schell erzählt vom Aufstieg dieses Reiches, das mit dem Tod des Propheten Mohammed im Jahr 632 seinen Anfang nahm. Maximilian Schell knüpft an orientalische Legenden, Klischees und Märchenstoffe an und entschlüsselt ihren Wahrheitsgehalt: Warum erinnert das Staatssymbol früher Kalifen an ein Christenkreuz? Und wie kam es, dass uns die Araber die Verwendung der Ziffer Null lehrten?

    Die Folgen "Der Fluch des Diamanten" und "Das Schwert der Shogune" werden an den darauffolgenden Sonntagen, jeweils um 19.30 Uhr ausgestrahlt.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/imperium

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: