ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 2. Mai 2010, 1.00 Uhr, Leschs Kosmos
Sonntag, 9. Mai 2010, 1.35 Uhr, Leschs Kosmos
Sonntag, 16. Mai 2010, 2.10 Uhr, Leschs Kosmos

Mainz (ots) - Sonntag, 2. Mai 2010, 1.00 Uhr Leschs Kosmos Atomkerne lügen nicht Vor einigen Jahren machte eine Gletschermumie Schlagzeilen. Als Forscher feststellten, dass sie 5300 Jahre alt sein muss, wurde sie als "Ötzi" berühmt. Wie kann man Mumien oder andere archäologische Funde datieren? Die Erklärung liegt in den Atomkernen der Materie. Sie verraten auch, wie sich das Klima in der Vergangenheit entwickelt hat und woher Materialien stammen. Harald Lesch macht auf unterhaltsame Weise klar, was sich alles aus Atomkernen lesen lässt und wieso sie unbestechlich sind. Sonntag, 9. Mai 2010, 1.35 Uhr Leschs Kosmos Wunder gibt es immer wieder Wunder sind Provokationen für Naturwissenschaftler. Scheint ein Phänomen unerklärlich und mutet es an, als widerspräche es allen Naturgesetzen, spornt dies Wissenschaftler an, die Hintergründe, Ursachen und Wirkungen zu erforschen. Harald Lesch erzählt von solchen Wundern, aber auch davon, dass man sich über manches nur wundern kann. Sonntag, 16. Mai 2010, 2.10 Uhr Leschs Kosmos Der ewige Konflikt zwischen Theorie und Praxis Harald Lesch hat keine Flugangst. Und doch fragt er sich bei jedem Flug: Weiß die Tragfläche eines Flugzeugs, welchen mathematischen Gleichungen sie in Turbulenzen genügen muss? Natürlich nicht, so beantwortet sich der Physiker seine rhetorische Frage gleich selbst. Bei der Entwicklung von Flugzeugen spielt die Berechnung der Konstruktion eine wichtige Rolle. Doch es gibt Phänomene, die sich bis heute jeder mathematischen Kontrolle entziehen. Dann müssen Experimente, etwa im Windkanal, notwendige Erkenntnisse liefern. Ein sicheres Flugzeug ist das Ergebnis von Theorie und Praxis. Die Natur ist zu komplex als dass sie sich bei der Entwicklung neuer Techniken in Computermodellen komplett abbilden ließe. Eine erstaunliche Erkenntnis angesichts unserer technisierten Welt. Pressekontakt: $dataSet.getValue("titel") $dataSet.getValue("telefon1") $dataSet.getValue("telefon2") Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: