ZDF

Die schönste Mumie der Welt: ZDF-Wissenschaftsmagazin "Abenteuer Wissen" entschlüsselt das Rätsel eines zweijährigen Mädchens

Mainz (ots) - Sie ist die Schönste unter den Tausenden: Rosalia. Als das Mädchen mit erst zwei Jahren stirbt, überredet ihr Vater die Mönche des Kapuzinerklosters von Palermo, seine Tochter in den Katakomben bestatten zu dürfen. "Abenteuer Wissen" begibt sich am Mittwoch, 14. April 2010, 22.15 Uhr, im ZDF auf die Spuren Alfredo Salafias, des berühmtesten Einbalsamierers seiner Zeit, um das Rätsel seiner meisterhaften Mumifizierung zu entschlüsseln. Noch heute ist jedes Härchen auf der pfirsichfarbenen Haut des kleinen Mädchens erhalten, auch 90 Jahre nach ihrem Tod sieht sie aus, als wäre sie gerade friedlich eingeschlafen. Albert Zink und Dario Piombino-Mascali arbeiten am "EURAC-Institut für Mumien und den Iceman" in Bozen. Im Rahmen ihres Forschungsprojektes in den Katakomben von Palermo studieren sie die Familiengeschichte von Alfredo Salafia und stoßen dabei auf ein Manuskript des Chemikers. Ein Glücksfall, denn darin steht die lange verschollene Zusammensetzung der Flüssigkeit, die Salafia in Rosalias Adern injiziert hat: Glyzerin, Formalin, Zinksalze, Alkohol und Salicylsäure. Zusätzlich behandelte er das Gesicht mit in Äther aufgelöstem Paraffin, um es so natürlich wie möglich zu konservieren. Die Formel ist eine historisch-medizinische Entdeckung von enormer Bedeutung. Denn die Lösung, die Salafia 1920 verwendete, zählt zu den ersten Beispielen für den Gebrauch von Formaldehyd zur menschlichen Mumifizierung. Doch Rosalia ist wie alle anderen Mumien in Gefahr: Feuchtigkeit dringt durch den Tuffstein, der Jahrhunderte lang für ein ideales trockenes Klima in den Katakomben gesorgt hat. In einem großangelegten Forschungsprojekt kämpft ein Team des deutschen Mumien-Experten Professor Albert Zink um den Erhalt der Mumien. Hinweis für Redaktionen: Dario Piombino-Mascali steht für Interviews in englischer Sprache gerne zur Verfügung. Kontakt bitte über die ZDF-Pressestelle, Magda Huthmann, Telefon: 06131-702149. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/abenteuerwissen Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: