ZDF

"Klimawechsel" nach einer Idee von Doris Dörrie / ZDF-Miniserie mit Andrea Sawatzki, Ulrike Kriener, Maria Happel und Juliane Köhler

Mainz (ots) - Komödien über Männer in der Midlife-Crisis gibt es viele. Mit "Klimawechsel" kommt nun von Mittwoch, 7. April 2010, 20.15 Uhr an (Doppelfolge "Das Chaos beginnt" und "In Würde alt werden") eine komödiantische Miniserie über Frauen in der Zeit der hormonellen Umstellung ins ZDF-Programm. Obwohl es scheint, als schwebe diese Lebensphase einem Damoklesschwert gleich über den Köpfen der Frauen ab 40, zeigt "Klimawechsel", dass das Leben weitergeht. Neben Andrea Sawatzki, Ulrike Kriener, Maria Happel und Juliane Köhler spielen Maren Kroymann, Sophie von Kessel, Kai Schumann, Oliver Stokowski, August Zirner, Horst Kotterba, Maximilian Pelz und andere. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin und Regisseurin Doris Dörrie hat gemeinsam mit Ruth Stadler die Bücher geschrieben. Die ersten beiden Folgen inszenierte Doris Dörrie, für die vier weiteren - ab 8. April 2010, immer donnerstags um 21.00 Uhr - führten Gloria Behrens und Vanessa Jopp Regie. Die chaotische Kunstlehrerin Desirée Dische (Andrea Sawatzki) ist ständig damit überfordert, Beruf, Kind und ihr Dasein als Künstlerin unter einen Hut zu bringen. In ihrem Freund Ronnie (Kai Schumann) findet sie keine große Unterstützung: Er bringt ihr zwar den gemeinsamen Sohn Lakshmi zum Stillen im Lehrerzimmer vorbei, nutzt für sich aber jede Gelegenheit, mit Desirées Kolleginnen zu flirten und für seinen Hormon-Yoga-Kurs zu werben. Bei Beate Busch (Ulrike Kriener) springt prompt der Funke über, sie sehnt sich mit ihren 52 Jahren mehr denn je nach Leidenschaft und Anerkennung. Während sie Ronnie mit Blicken verschlingt, drängt Sportlehrer Kurt Arndt (Horst Kotterba) seine Frau Angelika (Maria Happel) vor den Kollegen zum Abnehmen und bringt sie damit in eine peinliche Situation. Und Biologielehrerin Cornelia Koch (Juliane Köhler) quälen permanent Minderwertigkeitsgefühle, die in täglichen Panikattacken gipfeln: Sie hat solche Angst vor ihren Schülern, dass sie sich kaum mehr in die Klasse traut. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/klimawechsel Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: