ZDF

"Capote" und "Angel - Ein Leben wie im Traum" / Zwei ZDF-Free-TV-Premieren mit Philip Seymour Hoffman und Sam Neill

    Mainz (ots) - Gleich zwei Free-TV-Premieren in Folge zeigt das ZDF am Ostermontag, 5. April 2010: "Capote" um 23.30 Uhr und "Angel - Ein Leben wie im Traum" um 1.20 Uhr.

    "Capote" (Regie Bennett Miller) ist die Charakterstudie des Schriftstellers Truman Capote, der sich mit dem Buch "Kaltblütig" in den Mittelpunkt des literarischen Lebens seiner Epoche schrieb. "Kaltblütig" machte Truman Capote zum Star - "Capote"-Darsteller Philip Seymour Hoffman wurde für die Rolle mit dem Oscar geehrt.

    Im November 1959 ist Truman Capote (Philip Seymour Hoffman) dank des Erfolgs von "Frühstück bei Tiffany" ein gefeierter Schriftsteller. Beim Lesen der "New York Times" wird er auf einen Aufsehen erregenden Mordfall aufmerksam, bei dem eine vierköpfige Familie in Kansas kaltblütig hingerichtet wurde. Capote beschließt, einen Artikel über genau diesen Fall zu schreiben. Gemeinsam mit einer Freundin, der Schriftstellerin Harper Lee (Catherine Keener), reist Capote zur Recherche in die amerikanische Provinz, wo man den exzentrisch auftretenden, homosexuellen Intellektuellen misstrauisch beäugt.

    Noch während seiner Nachforschungen werden die beiden mutmaßlichen Täter, Perry Smith (Clifton Collins) und Dick Hickock (Mark Pellegrino), von dem ermittelnden FBI-Mann Alvin Dewey jr. (Chris Cooper) geschnappt. Capote beschließt, den geplanten Artikel zu einem dokumentarischen Roman auszubauen, wie man ihn so noch nicht gelesen hat, als eine Tatsachenerzählung, die wie ein Thriller funktioniert. Doch die Arbeit an diesem Buch wird zu einer Obsession, die ihn dem intelligenten Mörder Perry Smith näher bringt, als er sich hätte träumen lassen.

    "Angel - Ein Leben wie im Traum" ist die Geschichte einer literarischen Selfmade-Frau, erzählt als Drama mit märchenhaften Zügen: Angel ist der Name einer jungen Bestsellerautorin aus der englischen Provinz, die Ende des 19. Jahrhunderts beschloss, ihr Leben wie einen bunten Traum zu inszenieren. Der französische Regisseur François Ozon übersetzte den romantischen Lebensentwurf seiner Heldin in ein Werk, das die Tradition des Gefühlskinos der 1950er Jahre wieder aufnimmt.

    Angel Deverell (Romola Garai), die ehrgeizige Tochter einer verwitweten Ladenbesitzerin in der englischen Provinz, kennt im Leben nur ein Ziel: Sie will als Schriftstellerin berühmt und möglichst auch so reich werden, dass sie einmal ein Anwesen wie den örtlichen Landsitz "Paradise" ihr eigen nennen kann. Entgegen der Skepsis ihrer besorgten Mutter (Jacqueline Tong), ihrer Lehrer und Verwandten gelingt es Angel tatsächlich, ihren ersten Roman bei dem angesehenen Londoner Verleger Théo (Sam Neill) unter zu bringen - ungekürzt und nicht redigiert. Fasziniert von der Leidenschaft, mit der die naive Angel jedes Wort ihres romantischen Kitschromans verteidigt, nimmt sich Théo der jungen Autorin an, während seine Frau Hermione (Charlotte Rampling) seine neue Freundschaft mit einer Mischung aus Faszination und Entsetzen beobachtet.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über: http://bilderdienst.zdf.de/presse/capote und http://bilderdienst.zdf.de/presse/angeleinlebenwieimtraum

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: