ZDF

ZDF-Fernsehfilm der Woche "Scheidung für Fortgeschrittene" - Mariele Millowitsch und Walter Sittler nach fünf Jahren wieder gemeinsam vor der Kamera

Mainz (ots) - Liebe, Eifersucht, süße Rache und ein fettes Erbe - darum geht es im ZDF-Fernsehfilm der Woche mit Mariele Millowitsch und Walter Sittler. Im wahren Leben sind die beiden vor der Kamera ein Dream-Team, in der Komödie "Scheidung für Fortgeschrittene", die am Ostermontag, 5. April 2010, um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen ist, ein klarer Fall für den Scheidungsrichter. Iris Wiedemann (Mariele Millowitsch) hat genug! Ihr Mann Jörg (Walter Sittler) betrügt sie schon seit langem mit der jüngeren, ausgesprochen attraktiven Andy (Sonsee Neu). Bis¬her hat sie alles geduldet - der Kinder zuliebe. Als Jörg seiner Ehefrau zum Geburtstag allerdings einen Aufsitz-Rasenmäher schenkt und für die Geliebte funkelndes Ge¬schmeide im Koffer ver¬steckt hält, kracht es im Hause Wiedemann. Nach 25 Ehejahren reicht Iris die Scheidung ein. Ein fataler Fehler: Bei der Testamentseröffnung der verstor¬benen Tante Helga, bei der nur Iris anwesend ist, kommt heraus, dass Iris und Jörg sehr viel Geld erben - vorausgesetzt ihre Ehe bleibt intakt. Sollte einer von beiden die Schei¬dung einreichen, geht das gesamte Geld an den Partner. Lassen sich beide einvernehmlich scheiden, geht das Geld an den Tierschutzbund. Klar, dass Iris alles daran setzt, dass Erbe alleine für sich zu kassieren. Für sie ist klar: Sie muss die Scheidungspapiere zurückholen, dem Testamentsverwalter eine harmonische Ehe vorgaukeln und Jörg dazu bringen, sich scheiden zu lassen. Mit der Aussicht auf ein fettes Erbe ist der üble Rachefeldzug gegen ihren Noch-Ehemann eröffnet. Was Iris nicht ahnt: Jörg bekommt Wind vom Erbe und verfolgt das gleiche Ziel. In weiteren Rollen spielen unter anderen Tilo Prückner, Ingrid Stein und Sascha Ö. Sodydan. Das Drehbuch schrieb Regine Bielefeldt. Regie führte Josh Broecker. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/scheidungfuerfortgeschrittene Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: