ZDF

"SOKO 5113" mit prominenter Unterstützung:
Ornella Muti im ZDF-Serien-Special "Vendetta" auf Verbrecherjagd

Mainz (ots) - Einen besonderen Fall in Spielfilmlänge hat die Münchner "SOKO 5113" am Karfreitag, 2. April 2010, 21.15 Uhr, im ZDF zu lösen: Sie muss einen Mord aufklären, in den die italienische Mafia verstrickt zu sein scheint. In diesem 90-minütigen Serien-Special mit dem Titel "Vendetta" spielt der internationale Filmstar Ornella Muti eine italienische Staatsanwältin, die dem Team um Hauptkommissar Bauer (Gerd Silberbauer) hilft - und dabei ganz eigene Interessen verfolgt. Das Drehbuch stammt von Renate Kampmann, Regie führte Andreas Herzog. Auf einer Baustelle wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Der Tote, ein Finanzmakler, ist erschossen worden. Arthur Bauer (Gerd Silberbauer) sowie seine Kollegen Theo Renner (Michel Guillaume) und Katharina Hahn (Bianca Hein) von der SOKO 5113 beginnen zu ermitteln. Schon bald stoßen sie auf einen Hauptverdächtigen, der allerdings als Täter denkbar unwahrscheinlich wirkt: Antonio Mori (René Ifrah) ist Dozent an der Universität, ein braver Familienvater, und nie in irgendeiner Weise unangenehm aufgefallen. Allerdings scheint er mit einem Mann bekannt zu sein, der Gerüchten zufolge zur kalabrischen Mafia zählt: Rocco Santarella (Patrick Elias), ein wohlhabender Restaurantbesitzer, der in München bei Prominenten aus Politik, Wirtschaft und Kultur bekannt und beliebt ist. Die SOKO glaubt, dass er hinter dem Mord steckt. Aber was hat ein anständiger Bürger wie Antonio Mori damit zu tun? Als Dr. Lavinia Bertone (Ornella Muti), eine Anti-Mafia-Staatsanwältin aus Italien, unerwartet auftaucht und ihre Hilfe anbietet, nehmen die Ermittlungen eine neue Wendung. Die "SOKO 5113" - auf dem Sendeplatz montags um 18.00 Uhr - wird seit 1978 im ZDF ausgestrahlt. Derzeit entstehen in München und Umgebung die Folgen der bereits 33. Staffel. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/soko5113 Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: