ZDF

Samstag, 27. März 2010, 18.30 Uhr, Leute heute
Montag, 29. März 2010, 9.05 Uhr, Volle Kanne - Service täglich
Montag, 29. März 2010, 12.15 Uhr, drehscheibe Deutschland
Montag, 29. März 2010

    Mainz (ots) - Samstag, 27. März 2010, 18.30 Uhr Leute heute mit Karen Webb

    Christoph Waltz: Filmball in Wien Bar Refaeli: Das Model im Porträt Nena: Jetzt ist die Sängerin 50 Königin Beatrix: Packt mit an

    Montag, 29. März 2010, 9.05 Uhr Volle Kanne - Service täglich mit Ingo Nommsen

    Gast im Studio: Bettina Zimmermann Top Thema: Bei Anruf Abzocke Einfach lecker: Gurkensuppe mit Hechtnockerln - Kochen mit Armin Roßmeier Tier & Wir: Hasen und Kaninchen Clever einkaufen: Schulranzen im Test PRAXIS täglich: Wunsch nach Amputation Lesezwerge: Osterbücher PRAXIS-Ticker: Gesundheitsmeldungen der Woche Reportage: Drogen-Razzia in Berlin

    Montag, 29. März 2010, 12.15 Uhr drehscheibe Deutschland

    Neuer Supermarkt in Naherholungsgebiet - Bürger wehren sich Marode Hochhäuser in Chorweiler - Mieter klagen Braune oder weiße Eier - Was macht die Schale farbig?

    Montag, 29. März 2010, 17.45 Uhr Leute heute mit Karen Webb

    Robert Downey Jr: "Kids Choice Awards" Jennifer Aniston: Mit Gerard Butler in Berlin Sam Worthington: Neuer Film "Kampf der Titanen" Fürst Albert: Rosenball in Monaco

    Montag, 29. März 2010, 19.25 Uhr WISO mit Michael Opoczynski

    Teures Gaskraftwerk - Hin und Her beim Atomausstieg kostet Kommune Millionen / Hydraulischer Abgleich - Heizung optimieren und sparen / Geschichte, Menschen, Natur - Malta bietet viel für wenig Geld / Keine runde Sache - Kreisel versperrt Zufahrt / WISO-Tipp: Neue Schufa-Regeln - Mehr Transparenz beim Daten sammlen

    WISO-Tipp: Neue Schufa-Regeln - Mehr Transparenz beim Daten sammlen Das Versandhaus liefert nur per Nachnahme, das Autohaus kündigt den Leasingvertrag und das Handy gibt es nur noch mit Prepaid-Karte. Das alles, obwohl pünktlich die Rechnungen bezahlt wurden und es keine Schulden gibt. Irgendetwas läuft schief.

    Die Schufa kann der Grund dafür sein. Hier werden Daten von rund 65 Millionen Verbrauchern gespeichert. Sie weiß, ob Kunden ein Girokonto, eine EC-Karte, einen Telefonvertrag oder einen Ratenvertrag mit dem Kaufhaus haben. Sie kennt die Höhe der Schulden, die Anzahl der Mahnbescheide und ob Kredite ordentlich abbezahlt werden. Das alles wird jahrelang gespeichert, auch nach Kontoauflösung.

    Mit dem so genannten Scoring wird die Bonität zusätzlich überprüft, bisher mit einem undurchsichtigen Punktwertverfahren. Dabei können sich eine schlechte Wohngegend oder die Schulden der Nachbarn negativ auf die eigene Einstufung auswirken. Verbraucher- und Datenschützer kritisieren das Verfahren schon lange.

    Jetzt muss die Schufa Licht ins Dunkel ihres Punktesystems bringen. Ab 1. April 2010 verlangt das Bundesdatenschutzgesetz eine kostenlose Auskunftsmöglichkeit und die Offenlegung der Berechnung. Was bedeutet das für Verbraucher, und wie können sie auf ihren Score Einfluss nehmen?

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: