ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF-Berichterstattung von der Tour de France ein voller Erfolg

    Mainz (ots) - Lance Armstrong gewinnt zum zweiten Mal in Folge die
Tour de France, Erik Zabel zum fünften Mal hintereinander das Grüne
Trikot des Sprintbesten. Die 87. Auflage des wichtigsten Radrennens
der Welt faszinierte die Zuschauer an den Streckenabschnitten und vor
den Bildschirmen. Das ZDF ist diesem Super-Sportereignis mit
abwechslungsreichen und attraktiven Übertragungen gerecht geworden.
Durchschnittlich 2,85 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 26 Prozent)
verzeichneten die ZDF-Live-Sendungen am Nachmittag. Wurde der
Dreikampf zwischen den Tour-Gewinnern der vergangenen Jahre, Jan
Ullrich, Marco Pantani und Lance Armstrong, besonders spannend, saßen
die Zuschauer noch zahlreicher vor den Bildschirmen. Am Sonntag, 16.
Juli 2000, bei der 15 Etappe von Briançon nach Courchevel, die das
ZDF durchgängig live übertrug, waren es zum Beispiel durchschnittlich
3.71 Millionen Zuschauer, in der Spitze sogar bis zu 6,24 Millionen.
    
    ZDF-Tour-Teamchef Peter Kaadtmann zieht ein positives Resümee:
"Die Tour de France als das größte mobile Sportereignis der Welt
stellt für die Fernsehberichterstattung eine besondere
Herausforderung dar, die das ZDF-Team gemeistert hat." Erfreulich
sei, dass die Zusammenarbeit mit der ARD über fast vier Wochen in
jeder Hinsicht geklappt habe. "Mit dem hohen Zuschauerinteresse
konnten wir im Vorfeld nicht rechnen", so Kaadtmann weiter. Doch vor
allem die Leistungen der deutschen Radprofis seien der Grund für das
wachsende "Mitfiebern" in Deutschland gewesen, wie nicht zuletzt die
Zuschauerresonanz in Freiburg bewiesen habe. "Dass wir dieser Tour
gerecht geworden sind, dazu hat neben allen Beteiligten in besonderer
Weise auch der ZDF-Experte Rolf Gölz beigetragen, dessen fachliche
Anmerkungen beim Publikum ein sehr positives Echo gefunden haben".
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: