ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Bach total im ZDF: Live-Übertragungen aus Leipzig am 250. Todestag
Open-air-Konzert "Swinging Bach" und lange "Bach-Nacht" mit Michael Schanze

Mainz (ots) - Mit mehr als fünf Stunden Live-Übertragungen aus Leipzig würdigt das ZDF den 250. Todestag von Johann Sebastian Bach am 28. Juli 2000. Live vom historischen Leipziger Marktplatz präsentieren Nina Ruge und der englische Pop-Experte Alan Bangs ("Rockpalast") um 22.50 Uhr das ungewöhnliche Open-air-Konzert "Swinging Bach". Auf zwei Bühnen bringen internationale Stars aus Klassik und Jazz die Musik des großen Thomaskantors zum Swingen, darunter Bobby McFerrin, Jacques Loussier ("Play Bach"), die King's Singers aus Großbritannien mit eigens für "Swinging Bach" geschriebenen Arrangements, der Flötist Jiri Stivin und sein Ensemble aus Prag, eine der vitalsten europäischen Crossover-Gruppen. Klassische Interpretationen steuern unter anderen das Gewandhausorchester Leipzig und die Gambistin Hille Perl bei. Mit dabei auch die Bläserensembles German Brass und Quintessence Saxophone Quintet sowie das Turtle Island String Quartet, das mit allen Konventionen des Streichquartetts bricht und eine neue, faszinierende Sicht auf Bach eröffnet. "Swinging Bach" ist Teil des am 28. Juli 2000 weltweit ausgestrahlten TV-Events "24 hours Bach", veranstaltet von EuroArts in Zusammenarbeit mit dem Bach-Archiv Leipzig. Von 1.05 Uhr bis 4.20 Uhr lädt Michael Schanze dann in der langen "Bach-Nacht im ZDF" zur intensiven Begegnung mit Johann Sebastian Bach und seinem Werk ein. Schanze, selbst "gelernter" Musiker und seit fast 30 Jahren im Showgeschäft, reizte die Aufgabe, die nächtliche Talk-Runde live aus Leipzig zu moderieren. Im Alten Rathaus unterhält er sich in entspannter Gesprächsrunde mit Akteuren vom Tage wie Bobby McFerrin und Jacques Loussier und prominenten Bach-Kennern wie dem Thomaskantor Georg Christoph Biller und den Dirigenten Joshua Rifkin und Herbert Blomstedt. Dazu präsentiert er Ausschnitte aus legendären Fernsehproduktionen mit Bachscher Musik. Die Liste der Künstler, die Schanze am Schirm Revue passieren lässt, reicht von Glenn Gould und Friedrich Gulda über Jascha Heifetz, Pablo Casals, Karl Richter, den Münchner Bachchor, Helmuth Rilling und die Gächinger Kantorei bis hin zu Vanessa Mae und ihrer poppigen Interpretation der "Toccata". Zu den vielen Aspekten dieser umfassenden Bach-Werkschau gehört auch die Rolle seiner Musik in Film-Welterfolgen wie "Fantasia", "Schlafes Bruder" oder "Der englische Patient". Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/bach ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: